Abo
  • Services:

Neuer Diamond-Rio-Player in Aussicht

MP3-Player mit Cirrus-Logic-Maverick-Chip

Cirrus Logic gab bekannt, dass sein "Maverick"-Prozessor EP7209 das Kernstück der dritten Generation des Rio-Digital-Audio-Players von Diamond bilden wird. Der Rio-Player soll damit das erste Gerät sein, das über die von Cirrus Logic realisierte SOC-Lösung zur Wahrung digitaler Urheberrechte gemäß SDMI (Secure Digital Music Initiative) verfügt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem verbesserten Design und Bedienkomfort soll der neue Rio-Player des S3-Geschäftsbereichs Diamond Multimedia Communications neue Maßstäbe für Digital-Audio-Wiedergabegeräte setzen.

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln
  2. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin

Der Cirrus Logic Maverick EP7209 bietet mit der integrierten InterTrust-RightsPD-Software einen Schutz zur Wahrung digitaler Urheberrechte.

Der EP7209 unterstützt die beiden Formate MP3 und Windows Media Audio und bietet u. a. digitale Tiefen-, Höhen- und Lautstärkeregelung, Low-Power-Playback sowie die Ansteuerungsmöglichkeiten für grafische Equalizer, Spektrumanalysatoren und Pegelanzeigen.

Der EP7209 arbeitet mit 74MHz und ist nach Angaben des Herstellers mit der Leistungsfähigkeit eines 100MHz-Intel-Pentium-PCs vergleichbar.

Er zeichnet sich durch eine äußerst geringe Leistungsaufnahme von weniger als 170 Milliwatt bei einer Versorgungsspannung von 2,5V aus. Alternativ kann der Prozessor mit niedriger Frequenz betrieben werden, so dass die Leistungsaufnahme auf etwa 85mW reduziert wird.

Nach Angaben von Diamond soll der neue Rio-Player noch in diesem Frühjahr erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /