• IT-Karriere:
  • Services:

RicardoBiz kooperiert mit deutsch-französischer IHK

Grenzübergreifender Handelsplatz geplant

Mitte April starten die deutsch-französische Handelskammer und RicardoBiz einen grenzübergreifenden Handelsplatz im Internet - sowohl auf einem Portal der deutsch-französischen Handelskammer als auch bei RicardoBiz.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst soll in den Bereichen Biotechnologie und Textil zusammengearbeitet werden, so Jan-Henrik Andersson, Leiter von RicardoBiz.

Stellenmarkt
  1. OAS Automation GmbH, Berlin
  2. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen

Mittelständische Unternehmen sollen so die Möglichkeit erhalten, sich auf einer virtuellen Messe im Internet zu präsentieren: Auf gemeinsamen Internet-Seiten der deutsch-französischen IHK und RicardoBiz können die beteiligten Firmen sich und ihre Produkte vorstellen.

"Dieses völlig neue Konzept der Geschäfts- und Kooperationspartnersuche, das streng branchenbezogen ist, wird von uns in Frankreich bei Firmen und Verbänden intensiv beworben. Es unterliegt damit nicht der oftmals Internet-typischen Zufallssuche", so IHK-Hauptgeschäftsführer Joachim Wischermann.

RicardoBiz bietet Handelsplätze, auf denen Unternehmen Waren und Dienstleistungen verschiedener Branchen über das Internet handeln können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,07€
  2. 47,49€
  3. (-20%) 39,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /