Abo
  • Services:

Preisrecherche Handhelds - von Palm bis Cassiopeia

Psion

Psion Serie 5MX Pro
Psion Serie 5MX Pro
Psion Serie 5mx Pro Das Flaggschiff von Psions Handheld-Computern besitzt wie der Revo einen 36MHz-ARM710T-RISC-Prozessor, der auch für Java-Anwendungen schnell genug ist, sowie 32MB RAM, zuzüglich einer 16MB-großen CompactFlash-Card. Der hintergrundbeleuchtete Touchscreen ermöglicht eine Darstellung der vollen VGA-Breite (16 Graustufen, 640x240 Pixel) und einen Stift zum Navigieren und Selektieren auf dem Bildschirm. Zur Texteingabe dient eine integrierte Tastatur. Als Anwendungen werden ein Browser, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Terminplaner etc. mitgeliefert. Die Einwahl ins Internet erfolgt entweder über ein Mobiltelefon oder optionales Modem.

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. Freie Hansestadt Bremen Die Senatorin für Finanzen Referat 33 - Personalentwicklung, Bremen

Psion Revo
Der gestylte, Hemdtaschen-kompatible Psion Revo bringt zwar gerade mal 200g auf die Waage, bietet jedoch die bekannten EPOC-Anwendungen vom Terminkalender bis zum Webbrowser. Der Revo bietet zusätzlich einen Telefon-Manager, der den Austausch von Telefonnummern mit Mobiltelefonen ermöglicht. Zur Eingabe dient - neben der Tastatur - ein unbeleuchteter Touchscreen (125,3 x 48,7 mm / 480 x 160 Pixel). Das Herz des Revo ist ein 36MHz-ARM710T-Prozessor, für Programme und Daten stehen 8MB RAM zur Verfügung. Die Anbindung ans Internet erfolgt mit einem Infrarot-fähigen Handy mit integriertem Modem oder über das optionale "56K-Travel-Modem".

Anbieter Revo 5MX Pro
Alternate 829,00 1249,00
BLE Computer 808,99 1241,49
CSM Computer 809,97 1258,99
Cyberport.DE    
Digitalis 795,00 1186,00
Eteque 879,00 1299,00
Media Markt 849,00  
Mix Computer 815,00 1195,00
MobilDirekt.COM 799,00 1294,00
Propad.DE 849,00 1399,00
Publix 785,00 1220,00
Saturn 849,00  
Software-Laden.DE   1499,00


(Preise vom 14.03.2000)

 Preisrecherche Handhelds - von Palm bis CassiopeiaPreisrecherche Handhelds - von Palm bis Cassiopeia 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 62,98€ (Release am Freitag, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 264,00€
  3. ab 479€
  4. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Google Der Markt braucht keine Pixel-Smartphones

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /