Abo
  • Services:

Preisrecherche Handhelds - von Palm bis Cassiopeia

Psion

Psion Serie 5MX Pro
Psion Serie 5MX Pro
Psion Serie 5mx Pro Das Flaggschiff von Psions Handheld-Computern besitzt wie der Revo einen 36MHz-ARM710T-RISC-Prozessor, der auch für Java-Anwendungen schnell genug ist, sowie 32MB RAM, zuzüglich einer 16MB-großen CompactFlash-Card. Der hintergrundbeleuchtete Touchscreen ermöglicht eine Darstellung der vollen VGA-Breite (16 Graustufen, 640x240 Pixel) und einen Stift zum Navigieren und Selektieren auf dem Bildschirm. Zur Texteingabe dient eine integrierte Tastatur. Als Anwendungen werden ein Browser, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Terminplaner etc. mitgeliefert. Die Einwahl ins Internet erfolgt entweder über ein Mobiltelefon oder optionales Modem.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg

Psion Revo
Der gestylte, Hemdtaschen-kompatible Psion Revo bringt zwar gerade mal 200g auf die Waage, bietet jedoch die bekannten EPOC-Anwendungen vom Terminkalender bis zum Webbrowser. Der Revo bietet zusätzlich einen Telefon-Manager, der den Austausch von Telefonnummern mit Mobiltelefonen ermöglicht. Zur Eingabe dient - neben der Tastatur - ein unbeleuchteter Touchscreen (125,3 x 48,7 mm / 480 x 160 Pixel). Das Herz des Revo ist ein 36MHz-ARM710T-Prozessor, für Programme und Daten stehen 8MB RAM zur Verfügung. Die Anbindung ans Internet erfolgt mit einem Infrarot-fähigen Handy mit integriertem Modem oder über das optionale "56K-Travel-Modem".

Anbieter Revo 5MX Pro
Alternate 829,00 1249,00
BLE Computer 808,99 1241,49
CSM Computer 809,97 1258,99
Cyberport.DE    
Digitalis 795,00 1186,00
Eteque 879,00 1299,00
Media Markt 849,00  
Mix Computer 815,00 1195,00
MobilDirekt.COM 799,00 1294,00
Propad.DE 849,00 1399,00
Publix 785,00 1220,00
Saturn 849,00  
Software-Laden.DE   1499,00


(Preise vom 14.03.2000)

 Preisrecherche Handhelds - von Palm bis CassiopeiaPreisrecherche Handhelds - von Palm bis Cassiopeia 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /