Abo
  • Services:

Siemens übernimmt IT-Service-Unternehmen Entex

Dienstleistungsgeschäft in den USA soll gestärkt werden

Siemens hat das US-Unternehmen Entex Information Services Inc. übernommen, einen Anbieter von informationstechnischen Dienstleistungen mit Sitz in Rye Brook, NY. Der Vertrag sieht vor, Entex mit den geschäftlichen Aktivitäten der Siemens-Dienstleistungstochter IT Service USA zu einem eigenständigen Unternehmen - Entex IT Service, a Siemens Company - zu verschmelzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die rechtlich selbständige Siemens IT Service GmbH & Co. OHG will weltweit zu einem der fünf größten IT- Dienstleister mit einem Schwerpunkt auf "Managed Services" werden. Einschließlich der jetzt erfolgten Akquisition weist Siemens IT Service weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 2,2 Milliarden Euro und rund 13.000 Mitarbeiter auf.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Durch diese Stärkung der produktbezogenen Dienstleistungen im amerikanischen Markt folgt Siemens seiner Strategie, die Globalisierung des Dienstleistungsgeschäfts für Electronic Business zu forcieren. In diesem Zusammenhang werden die Dienstleistungsaktivitäten von IT Service und Siemens Business Services zum 1. April 2000 gebündelt. Volker Jung, im Siemens-Zentralvorstand für das Arbeitsgebiet Information and Communications zuständig, unterstreicht: "Mit dem Kauf von Entex haben wir den Durchbruch zu einem international etablierten Service-Unternehmen geschafft, das Lösungen und Dienstleistungen für Electronic Business global anbieten kann."

Entex zählt in den USA zu den führenden Anbietern von plattform- und herstellerunabhängigen IT-Dienstleistungen mit Schwerpunkt auf Betreuung komplexer Systeme und Netzwerke für geschäftskritische Anwendungen und Electronic Business und erwirtschaftet derzeit mit rund 5.000 Mitarbeitern in über 50 Niederlassungen einen Umsatz von nahezu 500 Millionen US-Dollar. Die Siemens IT Service USA hat ihren Firmensitz in San Jose, Kalifornien, und setzt mit circa 150 Mitarbeitern rund 100 Millionen US-Dollar um.

Paul A. Stodden, Sprecher der Geschäftsführung von Siemens IT Service und Mitglied der Geschäftsführung von SBS, wird dem Aufsichtsrat von Entex IT Service vorstehen. John McKenna, CEO von Entex, soll diese Rolle auch in dem neuen Unternehmen einnehmen.

Über den Kaufpreis haben beide Partner Vertraulichkeit vereinbart.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,75€
  2. 42,49€
  3. 9,95€
  4. 26,95€

Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /