Abo
  • Services:
Anzeige

DataFire Micro V - ISDN-Karte startet PC automatisch

64K-/128K-ISDN-Karte mit speziellen Features

Digi International liefert ab April mit der DataFire Micro V eine passive ISDN-Karte für den PCI-Bus, die das Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) konsequent nutzen soll: Sie lässt sich nicht nur zusammen mit dem PC in den Stand-by-Modus versetzen, sondern reaktiviert darüber hinaus automatisch den PC, sobald sie einen eingehenden Anruf erkennt.

Anzeige

Damit stellt die DataFire Micro V volle ISDN-Funktionalität bereit, selbst wenn der PC im extrem Strom sparenden Stand-by-Modus ist. Die Karte sorgt für den Empfang eingehender Anrufe oder Faxnachrichten und fungiert in Kombination mit einer Soundkarte als Anrufbeantworter und ISDN-Telefon.

Nachdem die Sprach- oder Datenübertragung abgeschlossen ist, versetzt sie den PC nach Ablauf eines einstellbaren Inaktivitäts-Timers wieder in den Stromspar-Modus. Außerdem unterstützt die DataFire Micro V mehr als eine Betriebsspannung: Sie läuft sowohl mit 5 als auch mit 3,3 Volt, entsprechend dem neuen PCI-Standard 2.2.

Die Karte läuft unter Windows 95/98, Windows NT und Windows 2000. Die DataFire Micro V unterstützt die CAPI-2.0-Schnittstelle, den Windows NT/2000 Remote Access Service (RAS), Eurofile-Transfer und bietet darüber hinaus einen NDIS-WAN-Miniport-Treiber. Eine optionale IOM2-Schnittstelle erlaubt den Anschluss weiterer Kommunikationskarten an die DataFire Micro V.

Die DataFire Micro V kostet zirka 129,- DM ohne MWSt. und wird ab dem 3. April 2000 bei autorisierten Resellern und Distributoren erhältlich sein. In Deutschland werden Digi-Produkte über Compu-Shack, Stemmer Network Distribution, Ingram Macrotron, Adiva oder Sphinx vertrieben. In Österreich wenden sich Reseller an Arrows oder MCN IT und in der Schweiz an Datacomp oder Macrotron.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. Unfallkasse Baden-Württemberg, Karlsruhe, Stuttgart
  3. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       

  1. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  2. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  3. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  4. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  5. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks

  6. Glasfaser

    Telekom beginnt wieder mit FTTH für Haushalte

  7. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  8. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  9. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  10. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Das könnte..

    Feii90 | 15:42

  2. Re: Wieso Bad Staffelstein in Franken?

    chefin | 15:39

  3. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    Paule | 15:39

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    flasherle | 15:38

  5. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    Bringhimup | 15:37


  1. 15:29

  2. 14:59

  3. 14:11

  4. 13:10

  5. 12:40

  6. 12:36

  7. 12:03

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel