Abo
  • Services:

DIHT hilft bei Suche nach "Green Card"-Computerexperten

Neuer Service durch "Technologie Area Manager" in aller Welt

Die deutschen Auslandshandelskammern wollen schnell bei der Suche nach ausländischen Computer-Experten helfen, die durch die neue "Green Card"-Regelung künftig in Deutschland arbeiten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Spezielle Technologie-Experten des Deutschen Industrie- und Handelstages (DIHT), sogenannte Technologie Area Manager, stehen ab sofort in den für Softwareentwicklung besonders interessanten Ländern Indien, Süd-Korea, China, Mexiko und Argentinien als Ansprechpartner für mittelständische deutsche Unternehmen zur Verfügung, um Unternehmen bei der Suche geeigneter Computerspezialisten zu unterstützen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Regen
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

DIHT-Hauptgeschäftsführer Dr. Franz Schoser betonte, dass mit diesem neuen Leistungsangebot gleichzeitig ein "Qualitäts-Check" verbunden sei. Aus einer möglichen hohen Zahl ausländischer Bewerber würden nur die vermittelt, die tatsächlich den Anforderungen deutscher Unternehmen entsprächen.

Die neuen Technologie-Experten des DIHT stehen bereits auf der Hannover-Messe in der kommenden Woche für Einzelgespräche mit interessierten deutschen Unternehmen zur Verfügung. Nähere Informationen vermitteln die Innovationsberater an allen deutschen Industrie- und Handelskammern sowie der DIHT unter www.ihk.de/tam.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (Prime Video)
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)

Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /