Abo
  • Services:
Anzeige

Pro-DV-Aktie: Preisspanne von 19 bis 23 Euro

Handel beginnt am 22. März

Die Preisspanne für die Aktie des Dortmunder Softwarehauses Pro DV Software AG ist auf 19 bis 23 Euro festgelegt worden. Dies teilte die konsortialführende Bank M. M. Warburg & CO vor der morgen beginnenden Bookbuildingphase auf einer Pressekonferenz in Frankfurt mit.

Anzeige

Die Zeichnungsfrist ist auf den Zeitraum vom 15. bis 17. März 2000 festgelegt. Insgesamt gelangen 1,5 Millionen Stückaktien zum Nominalwert von je 1 Euro zur Platzierung, davon 1,386 Millionen Stückaktien aus einer Kapitalerhöhung. Der Rest von 114.000 Stückaktien stammt aus dem Besitz der Unternehmensgründer. Der Greenshoe umfasst 120.000 Stückaktien aus Altbesitz. Damit befinden sich nach dem IPO 36 Prozent der Aktien im freien Handel (ohne Greenshoe).

Die Pro-DV-Aktie wird unter der WPKN 696780 erstmals am 22. März am Neuen Markt der Frankfurter Börse notiert werden. Neben dem Konsortialführer M.M. Warburg & CO gehören die WGZ-Bank, die Vereins- und Westbank sowie die Gontard & MetallBank zum Konsortium.

Pro DV wurde 1979 als Softwareentwickler für technische Informationssysteme gegründet. Im Fokus der Entwicklung steht der Markt der Energieversorgungsunternehmen. Das Leistungsspektrum wurde auf Bereiche der Prozesssteuerung in der Industrie und Forstwirtschaft erweitert.

Pro DV beschäftigt rund 200 Mitarbeiter an fünf Standorten.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: MMO + Survival, nicht MMORPG

    ArcherV | 06:02

  2. Das Wettrüsten ist in vollem Gang

    Keksmonster226 | 05:42

  3. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 05:14

  4. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ve2000 | 04:55

  5. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:44


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel