Abo
  • Services:

HP erzielt in Deutschland über 10 Milliarden DM Umsatz

Computer und Messtechnik letztmalig gemeinsam ausgewiesen

Über 10 Milliarden DM Umsatz erzielten im Geschäftsjahr 1999 die letztmalig gemeinsam ausgewiesenen Bereiche Computer und Messtechnik der Hewlett-Packard GmbH.

Artikel veröffentlicht am ,

Im letzten Geschäftsjahr vor der Abspaltung der messtechnischen Bereiche in die Agilent Technologies Deutschland GmbH steigerte HP den Umsatz um 16 Prozent auf 10,41 Milliarden DM (Vorjahr: 8,96 Milliarden DM). Hauptträger des Umsatzwachstums waren die Exporte in europäische Länder mit einem Anstieg von 37 Prozent auf 3,83 Milliarden DM.

Stellenmarkt
  1. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Der Jahresüberschuss verbesserte sich trotz des sehr guten Vorjahresergebnisses um 10,2 Prozent von bereinigten 411 auf 453 Millionen DM. Die Wertschöpfung verbesserte sich um 15 Prozent auf 2,079 Milliarden DM.

Maßgeblichen Umsatzanteil erzielten Computerprodukte, -systeme und -services mit 67 Prozent, die elektronische Mess- und Analysentechnik inklusive der elektronischen Bauelemente erreichte einen Anteil von 23 Prozent und interne Dienstleistungen 10 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /