Abo
  • Services:

Grenzüberschreitender Einsatz der GeldKarte

Pilotprojekt in Frankreich, Luxemburg und Deutschland

Die deutsche Kreditwirtschaft startet gemeinsam mit Frankreich und Luxemburg das Projekt "PACE" (Purse Application for Cross-border use in Euro) zum grenzüberschreitenden Einsatz des GeldKarte-Systems in Euro. Deutschen Geldkartenbesitzern sei es dann auch innerhalb des französischen Systems Moneo und des luxemburgischen Systems MiniCash möglich, ihre elektronische Geldbörse einzusetzen und in Euro zu bezahlen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dieses Projekt sei richtungweisend für die weitere Entwicklung elektronischer Geldbörsen im Euro-Währungsraum und daher von der Europäischen Kommission im Rahmen des IST-Programms unterstützt.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

In einem ersten Schritt werden noch im ersten Halbjahr 2000 die Systeme der drei beteiligten Länder Deutschland, Frankreich und Luxemburg in ausgewählten Pilotstädten miteinander verbunden. Es ist geplant, dass die Ende dieses Jahres neu auszugebenden Kundenchipkarten dann bereits über eine gemeinsame Geldbörsenanwendung verfügen.

Das deutsche GeldKarte-System wird derzeit fit für den Euro gemacht. Bereits 1998 habe man dafür technische Voraussetzungen entwickelt, die bis Mitte diesen Jahres in allen GeldKarte-Akzeptanz-Terminals umgesetzt sein müssen, so der Zentrale Kreditausschuss. Damit seien Handels- und Dienstleistungsunternehmen frei in der Wahl des Termins für die Umstellung ihrer Abrechnung auf den Euro und könnten gleichzeitig Kundenchipkarten in beiden Währungen akzeptieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 8,49€
  3. 59,99€
  4. (-76%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Herstller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /