Abo
  • Services:

Geht Satellitennetz Iridium am Freitag unter?

Suche nach Retter der Firma bisher ohne Erfolg

Das Drama um den Satelliten-Mobilfunkbetreiber Iridium wird vermutlich am Freitag zu Ende sein. Wenn bis dahin kein Käufer gefunden wird, der das hoch defizitäre Projekt übernimmt, werden am Freitag die Satelliten abgeschaltet und gleichzeitig die viele Tausend Mark teuren Handys zu Elektronikschrott.

Artikel veröffentlicht am ,

Das einst so hoffnungsvoll gestartete Mobilfunkprojekt sollte von der Investmentgesellschaft Eagle River Investments saniert werden, doch die zog ihr Angebot zurück. Firmenchef Craig McCraw will nun lieber mit Teledesic zusammenarbeiten, um über Satellit Breitband-Zugänge zu Telekommunikationsnetzen und dem Internet anbieten zu können.

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. LEONI AG, Zürich (Schweiz)

Die 66 Satelliten werden nach dem Bankrott vermutlich am Freitag eine Minute vor Mitternacht Eastern Standard Time abgeschaltet. In Deutschland ist es dann schon Samstag, 5.59 Uhr.

Darüber informiert mittlerweile Minderheitsgesellschafter Motorola die rund 50.000 Nutzer auf seinen Webseiten. Der Umsatz Iridiums lag im Januar bei rund 1,5 Millionen Dollar, während der Verlust aus dem operativen Geschäft bei 112,6 Millionen Dollar lag.

Nicht zuletzt fehlendes oder mangelndes Marketing, zu hohe Gerätepreise und viel zu wenig Verkaufsstellen sorgten von Anfang an für geringe Nutzerzahlen.

Da die außer Dienst gestellten Satelliten sich ohne Steuerkorrekturen nicht lange im erdnahen Orbit halten können, wird angenommen, dass sie bald in der Atmosphäre verglühen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,49€
  2. (-75%) 1,99€
  3. 14,99€
  4. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /