Abo
  • Services:

R@dio.mp3 geht auf Sendung

Rund um die Uhr MP3s übers Fernsehen

Die MusicPl@y GmbH hat heute mit r@dio.mp3 den ersten über das Fernsehsignal ausgestrahlten Radiosender Europas auf Sendung gebracht. r@dio.mp3 sendet digitale Radiodaten über die vertikale Austastlücke von NBC Europe und richtet sich "an alle, die mehr wollen, als einfach nur 'Radio hören'", so die Betreiber.

Artikel veröffentlicht am ,

MP3-Radio per TV-Tuner
MP3-Radio per TV-Tuner
Das Vollzeit-Musikprogramm sowie begleitende HTML-Inhalte von r@dio.mp3 richten sich gleichermaßen an Hörer von konventionellen wie Internet-Radiosendern. Die Übertragung des Programmangebotes und der begleitenden Zusatzinformationen erfolgt mittels Data-Broadcasting; einem Verfahren, bei dem ein digitales Signal auf ein analoges Fernsehsignal "aufgesattelt" und über die vertikale Austastlücke von NBC verfügbar gemacht wird.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Neben der im MP3-Format komprimierten Musik werden zeitgleich synchronisierte Websites und HTML-Inhalte gesendet, die das laufende Programm mit zusätzlichen Informationen zu dem gerade gespielten Song und Hintergrundinformationen anreichern.

"Mit r@dio.mp3 bieten wir ab sofort einen in Europa einzigartigen Radiosender, der die Vorteile von Rundfunk und Internet optimal miteinander verbindet", erklärt Norbert Boehnke, Geschäftsführer der MusicPl@y GmbH. "Unsere Hörer bekommen die aktuellen Charts und programmbegleitende Informationen im HTML-Format gesendet, ohne dafür Onlinegebühren bezahlen zu müssen."

Mit einer handelsüblichen TV-Tunerkarte und der r@dio.mp3-Empfangssoftware kann das Programm von rund 90 Prozent der Kabelhaushalte empfangen werden. Die Software filtert den in der Austastlücke übertragenen Datenstrom aus und spielt mittels eines integrierten Players die mit 128kBit/Sekunde kodierten MP3-Sounds in Echtzeit ab. Während oder kurz nach dem Abspielen eines Songs besteht die Gelegenheit, diesen mit einem Record-Button, ähnlich wie bei der heimischen Stereoanlage, für den persönlichen Gebrauch auf dem PC aufzunehmen. Die r@dio.mp3-Empfangssoftware steht ab sofort unter www.musicplay.de kostenlos zum Download bereit.

Die ebenfalls übertragenen HTML-Files werden in einem externen Browserfenster dargestellt und liefern dem Hörer zusätzliche Informationen zum Song, zum Interpreten und dem weiteren r@dio.mp3-Programm.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /