• IT-Karriere:
  • Services:

Ab 18 Uhr für 2,89 Pfennig bei nikoma surfen

Preiswert surfen bei nikoma jetzt schon ab 18 Uhr

Rückwirkend zum 1. März gilt für alle nikoma-Kunden ein Preis von 4,49 Pfennig pro Minute tagsüber und 2,89 Pfennig nach 18 Uhr sowie am Wochenende. Abgerechnet wird im Sekundentakt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nikolai Manek, Chief Executive Officer (CEO) der nikoma Unternehmensgruppe: "Nikoma gehört damit zu den günstigsten Anbietern mit Sekundentakt. Und auch qualitativ liegen wir weiter vorn."

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Einsatzgebiete
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld

3,49 Pfennig tagsüber zahlen seit dem 1. März in 21 Städten Deutschlands alle Kunden, die ihren Telefonanschluss fest auf nikoma voreinstellen lassen (Nikocity Preselect). Den gleichen Vorzugspreis bekommen Studenten (Nikocity Study & Surf) und Behinderte mit amtlichem Ausweis (Nikocity Social). Alle anderen Nikocity-Bewohner können für einen Grundpreis von 9,90 DM im Monat ebenfalls für nur 3,49 Pfennig tagsüber surfen. Dazu müssen sie in den Tarif Nikocity Power wechseln.

Zu den Nikocitys zählen die City-Zonen (mit Vorwahl) von 21 Städten: Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Würzburg.

Neue Kunden können sich unter www.nikoma.de oder der Telefonnummer 040/808040 anmelden.

Außerhalb der Nikocitys gilt der neue Preis nur für die Einwahlnummer 0800-645 66 21.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /