Abo
  • Services:
Anzeige

Ab 18 Uhr für 2,89 Pfennig bei nikoma surfen

Preiswert surfen bei nikoma jetzt schon ab 18 Uhr

Rückwirkend zum 1. März gilt für alle nikoma-Kunden ein Preis von 4,49 Pfennig pro Minute tagsüber und 2,89 Pfennig nach 18 Uhr sowie am Wochenende. Abgerechnet wird im Sekundentakt.

Anzeige

Nikolai Manek, Chief Executive Officer (CEO) der nikoma Unternehmensgruppe: "Nikoma gehört damit zu den günstigsten Anbietern mit Sekundentakt. Und auch qualitativ liegen wir weiter vorn."

3,49 Pfennig tagsüber zahlen seit dem 1. März in 21 Städten Deutschlands alle Kunden, die ihren Telefonanschluss fest auf nikoma voreinstellen lassen (Nikocity Preselect). Den gleichen Vorzugspreis bekommen Studenten (Nikocity Study & Surf) und Behinderte mit amtlichem Ausweis (Nikocity Social). Alle anderen Nikocity-Bewohner können für einen Grundpreis von 9,90 DM im Monat ebenfalls für nur 3,49 Pfennig tagsüber surfen. Dazu müssen sie in den Tarif Nikocity Power wechseln.

Zu den Nikocitys zählen die City-Zonen (mit Vorwahl) von 21 Städten: Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Würzburg.

Neue Kunden können sich unter www.nikoma.de oder der Telefonnummer 040/808040 anmelden.

Außerhalb der Nikocitys gilt der neue Preis nur für die Einwahlnummer 0800-645 66 21.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  2. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30

  3. Re: verständlicher move nach vega_mobile ...

    ms (Golem.de) | 04:24

  4. Re: Danke nein, ich warte lieber auf Vega + Intel...

    ms (Golem.de) | 04:20

  5. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    ms (Golem.de) | 04:17


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel