Abo
  • Services:

Ricardo.de - Auktionen für die Öffentliche Hand

Pilotprojekt mit der Goethe-Universität Frankfurt startet im April

RicardoBIZ, Business-to-Business-Tochter des Online-Auktionshauses Ricardo.de AG, und die traditionsreiche Frankfurter Goethe-Universität wollen neue Wege gehen, um die Raum- und Finanzsituation der Lehrstühle zu verbessern: Zum ersten Mal werde in Deutschland die Beschaffung für eine Institution der Öffentlichen Hand über das Internet angepackt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu Beginn des Sommersemesters bieten die Universität und RicardoBIZ Arbeitsräume zur Auktion an. Insgesamt verfügt die Universität über 10.000 Räume.

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing, Augsburg

Das in Deutschland bisher einzigartige Projekt - im Sommer 1999 auf Anregung von Kanzler Dr. Busch gestartet - wird begleitet von Professor Dr. Wahrenburg, am Lehrstuhl für Bankbetriebslehre und Professor Dr. Skiera, Inhaber des Lehrstuhls für Electronic Commerce. Die Internetplattform bietet die Ricardo.de AG. Dazu erklärte Dr. Busch: "Dieses innovative Projekt ist erst der Anfang. Sollten wir Erfolg haben - und davon gehen alle Beteiligten aus - könnte sich dieses Modell schon bald an vielen Universitäten in Deutschland etablieren."

Dr. Stefan Glaenzer, Mitglied des Vorstands der Ricardo.de AG, geht noch einen Schritt weiter: "Der Staat sorgt mit seinen Ausgaben und Investitionen für rund 50 Prozent des Bruttosozialprodukts und ist deshalb der bedeutendste Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Mit seinen ausschreibungsrelevanten Budgets in Milliardenhöhe würde die Bundesregierung den E-Commerce substantiell unterstützen, keine zusätzlichen Steuergelder aufwenden und vor allem den Staatshaushalt entlasten. Erwiesenermaßen lassen sich durch Ausschreibungen im Internet bis zu 40 Prozent der Kosten einsparen."

Über die neue Raumbörse erhalten die Professoren die Möglichkeit, ihre zeitweise nicht benötigten Räume zur Auktion freizugeben oder freie Räume anzumieten. Bei Interesse können die Bieter anonym an den Auktionen teilnehmen. Dabei wird es keinerlei Vorgaben, Steuerung oder Interventionsmöglichkeiten für die Universitätsverwaltung geben. Ist die Auktion vorüber, werden Anbieter und Nachfrager per E-Mail zusammengebracht. Ab diesem Zeitpunkt wird die Anonymität aufgehoben. Die Abwicklung läuft über standardisierte Mietverträge, die eine Laufzeit von zwei Jahren nicht überschreiten dürfen. Den buchungstechnischen Teil übernimmt die Haushaltsabteilung der Universität. Nach Abschluss des Vertrags wird der Preis ohne Nennung des Bieters veröffentlicht, so dass alle Marktteilnehmer eine Übersicht über das Preisgefüge und die Umsätze haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /