Abo
  • Services:

Online-Marktplatz für Schrauben

Matchbid.com AG startet B2B-Marktplatz

Auf der Internationalen Eisenwarenmesse vom 12. bis zum 15. März in Köln geht das Wittener Unternehmen Matchbid.com unter dem Motto "Let's lift the curtain" mit seinem ersten Produkt "FastenerExchange.com" online. Die internet-basierte Handelsplattform für Geschäftskunden (Business-to-Business, B2B) ermöglicht mit einer speziell entwickelten Software den weltweiten Echtzeit-Handel von mehr als 100.000 normierten Schraubentypen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ziel der Matchbid.com AG ist es, FastenerExchange.com als führenden B2B-Marktplatz für Befestigungselemente zu etablieren - weitere Marktplätze sind bereits in Planung.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg
  2. DePauli AG, Garching bei München

Das unkonsolidierte Handelsvolumen auf dem Schraubenmarkt beträgt weltweit 100 Milliarden DM. Die Matchbid.com AG will ihre Umsätze vor allem aus Provisionen (ein bis zwei Prozent) für vermittelte Handelsgeschäfte ziehen. Weitere Einnahmen will man aus Mitgliedsgebühren und zielgruppenspezifischer Werbung erwirtschaften. Bereits bis Ende des Jahres hofft man auf 800 registrierte Schraubenhändler und -hersteller.

Die Matchbid.com AG wurde im Dezember 1999 gegründet und hat Ende des Jahres im Forschungs- und Entwicklungszentrum der Universität Witten-Herdecke seine Arbeit aufgenommen. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen 22 Mitarbeiter. Finanziert wird das Unternehmen durch die Deutsche Venture Capital Gesellschaft (DVCG), ein Partnerunternehmen der Deutsche Bank AG.

Das Angebot der Matchbid.com AG befindet sich vom 12. März bis zum 15. April in der Preview-Phase. In diesem Zeitraum können sich Händler und Hersteller bereits registrieren lassen und mit ihren Produkten handeln; sie müssen jedoch noch keine Provisionen oder Gebühren an den Betreiber abführen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /