• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo verschiebt Auslieferung von Dolphin

Delfin schwimmt erst 2001 nach Europa und Nordamerika

Die Gerüchte und Spekulationen rund um die Auslieferung von Nintendos "Dolphin" hat Nintendo America nun beendet und offiziell bestätigt, dass die Next-Generation-Spielekonsole erst 2001 ausgeliefert werden soll. Ursprünglich war eine weltweite Auslieferung für Ende 2000 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Aufschub beschränkt sich allerdings nur auf Nordamerika und Europa, Japan scheint nicht davon betroffen zu sein. Anscheinend hat sich Nintendo die Pläne für eine - bisher nicht da gewesene - gleichzeitige weltweite Markteinführung doch noch einmal überlegt und schließlich fallen gelassen.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Nintendo verspricht jedoch als Entschädigung die stärkste und größte Spielesammlung, die das Unternehmen in seiner Geschichte jemals zum Start eines Systems aufgefahren hat, wenn Dolphin in der ersten Jahreshälfte des nächsten Jahres in Europa und Nordamerika ausgeliefert wird. Vor allem die beliebten und bekannten Nintendo-Charaktere - von den Mario Brothers bis zu den Pokemons - sollen von Beginn an mit von der Partie sein:

"Wir bauen eine Maschine mit nur einem Zweck: zum Spielen von Videospielen", erklärte Minoru Arakawa, President von Nintendo of America, in einer Pressemitteilung. "Das ist es, was Nintendo immer am besten gekonnt hat und was Konsumenten immer am meisten verlangt haben. Der Erfolg des Projekts Dolphin wird sich durch die Kombination von Welt-Klasse-Spieledesignern und unseren geliebten Franchise-Charakteren ergeben."

Als Argument zur "Verteidigung" der verschobenen Auslieferung nennt Peter Main, Nintendos Executive Vice President of Sales and Marketing, die folgenden Gründe: "Der 2001-Start des Dolphin-Projekts ist nicht nur eine Fortführung der normalen Produktlebensspanne unserer Heimkonsolen", sondern erhalte den Besitzern von Nintendo64-Konsolen eine längere Freude an ihren noch nicht einmal zwei Jahr alten Konsolen und den noch dafür erscheinenden Spielen.

Kommentar:
Nun erscheint Dolphin im westlichen Teil der Hemisphäre also doch erst 2001. Damit überlasst Nintendo seinem Erzrivalen Sony und dessen Playstation 2 in Europa und Nordamerika das Weihnachtsgeschäft. Allerdings kann Nintendo im Frühjahr 2001 dann mit einer geballten Ladung an zugkräftigen Spielen kontern, deren virtuelle Helden wie Zelda und Mario bereits das Hauptargument zum Kauf des Nintendo64 waren und sind. Die an putzigen oder identifikationsfähigen Charakteren noch eher schwach bestückte Playstation 2 dürfte bis dahin jedoch auch zugelegt haben. Was bleibt? Vor lauter Konsolenmeldungen vergisst man dieser Tage fast, dass PCs auch noch zum Spielen taugen, aber eben nur fast...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 3,74€
  3. (-80%) 7,99€
  4. (-79%) 21,00€

Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /