Abo
  • Services:

Neues Stephen-King-Buch ausschließlich im Internet

Grusel-Kurzgeschichte in rein elektronischer Form

Der US-Kultautor Stephen King will seine neueste Kurzgeschichte rein digital anbieten. Der Leser kann die digitalen Buchseiten auf eBooks und PDA-Computern sowie auf normalen PCs lesen - kostenlos soll das Produkt allerdings nicht sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Weshalb der Verlag Simon & Schuster die Gruselgeschichte nur digital anbieten will, darüber kann zur Zeit nur gemutmaßt werden: Vermutlich will man den Vertriebsweg auf seine Ertragsfähigkeit und Akzeptanz testen.

Stellenmarkt
  1. ALLPLAN Development Germany GmbH, München
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg

Der Download soll ab dem 14.3 von der Verlagshomepage zum Preis von rund fünf DM möglich sein.

Kommentar:
Erfahrungen mit digitaler Distribution seiner Geschichten hat Stephan King in diesem Jahr bereits gesammelt: Auf Bluebytes Anfang des Jahres veröffentlichter CD-ROM-Produktion "F13" findet sich eine exklusive Steven King-Kurzgeschichte. Die CD enthält eine Sammlung von Horrorspielchen, Screensavern, Audioschnipseln und Bildschirmhintergründen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€
  2. 164,90€ + Versand
  3. 75,90€ + Versand
  4. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /