Abo
  • Services:

Spieletest: Gabriel Knight 3

Screenshot #2
Screenshot #2
Grafisch weiß Gabriel Knight 3 nicht so recht zu überzeugen. Innenräume sind zwar liebevoll gestaltet, aber außerhalb, besonders in der freien Natur, wirken magere Texturen und kantige, klar voneinander getrennte Objekte wie schlechte Kulissen. Leider verzichtet Sierra auf Lichteffekte wie z.B. Lens-Flares, was die Szenen etwas schlicht aussehen lassen.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Großraum Düsseldorf-Köln-Dortmund
  2. Scout24 AG, München

Dafür ist die deutsche Sprachausgabe in den vielen Dialogen sehr gut gelungen. Wortspiele und zynische Kommentare kommen gut rüber und können so die Atmosphäre wieder aufpäppeln.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Zeit läuft übrigens nicht kontinuierlich, sondern in kurzen Abschnitten von jeweils zwei Stunden. Erst wenn eine oder mehrere Aktionen ausgeführt wurden - das kann ein Gespräch mit einer bestimmten Person oder ein Rätsel sein - springt man in den nächsten Abschnitt. So wird gewährleistet, dass der Zeitrahmen, der durch die Story von Jane Jensen vorgegeben ist, auch eingehalten wird. Das schließt aber auch ein nicht lineares Spielsystem aus und hat zur Folge, dass man auf den vorprogrammierten Ablauf der Entwickler angewiesen ist.

Fazit:
Gabriel Knight 3 ist eine gelungene Fortsetzung der Serie, die für Einsteiger und Fans von Mr. Knight gleichermaßen geeignet ist. Eine gute Übersetzung und die passenden Synchronstimmen erfreuen das Ohr, wogegen die Grafik zu flach wirkt - einfach nur 3D haut heute keinen mehr vom Hocker.

 Spieletest: Gabriel Knight 3
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Google Der Markt braucht keine Pixel-Smartphones

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /