Abo
  • Services:

Microsoft zeigt DirectX 8 auf der GDC 2000

Neue Generation der Multimedia-API soll Sound und Spielspaß verbessern

Auf der heute beginnenden Game Developers Conference (GDC) 2000 zeigt Microsoft erstmals die nächste Version seiner Multimedia- und Spiele-Schnittstelle DirectX. Mit ihrer Hilfe sollen Spiele von Entwicklern um Echtzeit-Sprachkommunikation, komplexe Musikuntermalung und fotorealistische 3D-Echtzeit-Grafiken erweitert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die größten Neuerungen sollen jedoch in den DirectMusic- und DirectPlay-Komponenten von DirectX 8 zu finden sein. Der DirectMusic Synthesizer wird erstmals DownLoadable Sounds Level 2 (DLS2) unterstützen. Mit Hilfe dieser "Soundfonts" kann digitales, voraufgezeichnetes Musikmaterial in Echtzeit kombiniert und - ebenfalls in Echtzeit - auf die Geschehnisse im Spiel angepasst werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Norderstedt
  2. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

Auf der Netzwerk-Seite sorgt das überarbeitete DirectPlay für eine skalierbare Architektur für Massive-Multiplayer-Onlinespiele. Die Einführung vom DirectPlay Voice ermöglicht zudem vertonte Echtzeit-Chats, in denen sich Spieler per Soundkarte und Mikrofon miteinander austauschen können. Entsprechende Voice-Codecs stellt Microsoft interessierten Entwicklern in der nächsten Version des kostenlosen DirectX-SDKs zur Verfügung.

Existierende DirectPlay-basierte Spiele sollen durch ein erweitertes "Gaming Options Control Panel" ebenfalls um den Sprachchat ergänzt werden können.

DirectX 8 soll im Sommer 2000 fertiggestellt sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Super Tux Kart im LAN angespielt

Super Tux Kart läuft jetzt auch im LAN und WAN.

Super Tux Kart im LAN angespielt Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


        •  /