Abo
  • Services:

T-Online startet Regional-Portale

Deutsche Großstädte mit eigenem Informationsangebot

Die neuen Portale von T-Online, die in Zusammenarbeit mit lokalen Zeitungen mit Inhalten gefüllt werden, sollen News und Informationen der jeweiligen Region bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Berlin, Hamburg und München sind spezielle Seiten zu Bonn, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt/ Main, Hannover, Stuttgart und Nürnberg online. Die lokalen Informationen findet der Surfer entweder über den Link "Regionales" auf der T-Online-Homepage oder direkt über etwa berlin.t-online.de und hamburg.t-online.de.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Das Informationsangebot umfasst regionale Nachrichten, Öffnungszeiten von Behörden, Veranstaltungshinweise sowie Übersichten zum Apotheken-Notdienst und Wetter- und Verkehrsinformationen. T-Online kooperiert für die Informationsangebote mit ortsansässigen Unternehmen und Verbänden, darunter unter anderem mit dem Adressbuch- und Gelbe-Seiten-Verlag "Dumrath und Faßnacht".

Darüber hinaus sollen die Angebote regionalen Interessengemeinschaften und Unternehmen einen Kommunikationskanal bieten, um neue Nutzergruppen zu erschließen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /