• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft holt NVidia ins Xbox-Team

NVidia-Grafikprozessor in Microsofts kommender Spielekonsole

Laut Maximum PC hat der Grafikchip-Hersteller NVidia den Konkurrenten GigaPixel aus dem Xbox-Rennen geworfen und wird die Grafikhardware für die Ende 2001 erscheinende Microsoft-Spielekonsole herstellen. NVidia besitzt bereits mit dem GeForce256-Grafikprozessor die derzeit schnellste PC-Grafikhardware. Ob dessen Nachfolger es mit der vor wenigen Tagen erschienenen PlayStation 2 aufnehmen kann?

Artikel veröffentlicht am ,

GigaPixel entwickelt die Grafikhardware für Microsofts WebTV-Gerät und ist vor wenigen Wochen in das MS-WebTV-Gebäude umgezogen. Dass NVidia schlussendlich den Zuschlag erhalten hat, dürfte nicht nur an der leistungsfähigen Hardware sondern vor allem an der größeren Erfahrung, dem guten Ruf und zur Verfügung stehenden Lieferkapazitäten liegen. Ob Microsofts Entscheidung negative Auswirkungen auf die WebTV-Zusammenarbeit mit GigaPixel hat, wird sich noch zeigen müssen.

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Die Xbox-Details wird Bill Gates höchstpersönlich auf der Ende dieser Woche stattfindenden Games Developer Conference (GDC) bekannt geben. Schon alleine deshalb wird die GDC als Wendepunkt für die Computerspiele-Industrie gesehen, denn im Gegensatz zu Steve Jobs, dem CEO von Apple Computer, hat Gates in seinen Keynotes noch nie ausschließlich über Entertainment-Software oder -Hardware gesprochen. Ein weiteres Zeichen dafür, dass der IT-Markt Unterhaltung nicht mehr als Spielkram ansieht.

Die voraussichtlich unter WindowsCE laufende Xbox wird in erster Linie als Konkurrenz zur PlayStation 2 gesehen und soll Microsoft den Weg in die Wohnzimmer öffnen, der dem Unternehmen mit herkömmlichen PCs verschlossen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /