Abo
  • Services:

3D-Texte und Logoanimationen mit Uleads Cool 3D 3.0

Cool Edit erstmals mit Pfad-Editor für Vektor-Grafiken

Ulead Systems hat eine neue Version seiner Windows-Software für 3D-Text- und Logoanimationsgestaltung angekündigt: Cool 3D 3.0 wird erstmals mit einem neuartigen Pfad-Editor ausgestattet sein und zudem ein einfaches Importieren und Konvertieren von Grafiken ins 3D-Format ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gestaltung dreidimensionaler Texte, Logos und Objekte für Web-Seiten, Geschäftsdokumentationen, Präsentationen, Multimedia- oder Videoproduktionen soll mit Cool 3D 3.0 weiter optimiert worden sein. Die Software verfügt mit dem neuen Pfad-Editor über zusätzliche Vektorgrafik-Funktionen für ein einfaches Freihand-Zeichnen, den Import von Grafiken und das Bearbeiten von Pfaden.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Ebenfalls neu sind einige zusätzliche 3D-Überleitungseffekte für Web-Banner und Video-Titel, sowie eine gründlich überarbeitete "Easy-Palette", bei der die Einstellungen jedes Effektes einzeln verändert werden können. Ein neuer Objekt-Manager ermöglicht laut Ulead eine flexible Text- und Objektkontrolle. Um die erzeugten GIF-Animationen klein zu halten, stehen optimierte Funktionen zur Verfügung, zum Beispiel das Entfernen redundanter Pixel, die Anzeige der Download-Zeit und der Dateigröße vor und nach der Komprimierung sowie eine Vorschau-Möglichkeit.

Die Software ermöglicht den Import von Microsoft-X-Formaten und unterstützt jetzt neben AVI-Files und GIF-Animationen auch QuickTime-, MOV- und Real3D-Text-Formate sowie BMP-, TGA- und JPEG-Sequenzen.

Die deutsche Version von Cool 3D 3.0 ist ab April für 149,- DM erhältlich und läuft unter Windows 98 oder NT. Ein Upgrade ab der Version 1.0 wird 79,95 DM kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /