Abo
  • Services:

Sarg-Kauf im Internet

Begräbnisse per Internet planen und den Gang zum Bestatter sparen

In den USA können Internet-Nutzer das eigene Begräbnis nun auch über das Internet planen. MyFuneralPlan.com ermöglicht seit kurzem die Wahl der Grabstätte, der Bestattungsart, des Sarges bzw. der Urne und sonstiges.

Artikel veröffentlicht am ,

Per Internet können die Begräbnis-Planungen einfach von zu Hause aus und ohne Stress organisiert werden. Der unangenehme Gang in ein Bestattungsinstitut soll mit MyFuneralPlan.com hinfällig werden:"Jeder der einmal ein Begräbnis für einen geliebten Menschen organisieren musste, der weiß wie schwer es ist, Stress in einer sowieso schon schmerzvollen Situation zu ertragen", erklärt Marcus May, CEO der Interactive Properties Group, die hinter MyFuneralPlan.com steht.

MyFuneralPlan.com teilt den Planungs-Prozess in fünf Schritte und speichert das Ergebnis ab, verschickt es per E-Mail und erlaubt einen Ausdruck. Die Kosten liegen bei einmaligen 20,- US-Dollar pro Plan, dieser kann jedoch beliebig oft verändert werden. Die 20,- US-Dollar werden übrigens erlassen, wenn es um einen überraschenden Todesfall geht und Eile geboten ist. Was für eine schöne Welt!



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /