Abo
  • Services:
Anzeige

Chaos Computer Club verschlüsselt seine Seiten

CCC.de jetzt nur noch per https

Der Chaos Computer Club hat sein Webseiten verschlüsselt, aufzurufen sind diese nur noch über eine sichere Verbindung unter https://www.ccc.de/index.html. Wer die Seiten aufrufen will wird aufgefordert, ein entsprechendes Sicherheits-Zertifikat zu installieren.

Anzeige

Mit der Aktion will man das Zertifikat der eigenen Certifaction Authority (CA) möglichst weit verbreiten, so dass bei Verwendung von https auf den Gang zu einer kommerziellen CA verzichtet werden kann. Wollen Betreiber kleiner Sites https benutzen, sind sie auf kommerzielle Certifaction Authorities (CA) angewiesen, damit die Besucher keine Fehlermeldung bekommen. Um von den Herstellern der Browser aufgenommen zu werden, müssen CAs sechstellige Beträge an diese zahlen. Die CAs geben diese Kosten mit einem nicht unerheblichem Gewinn an die verschlüsselungswilligen Betreiber von Sites weiter, wodurch eine einfache Dienstleistung nicht unerheblich verteuert wird, so die Kritik des CCC.

Kommerzinteressen würden so zum Hindernis für den Einsatz von Kryptographie, urteilt der Chaos Computer Club. Dieser Umstand, die bevorstehende Umsetzung der EU-Signaturrichtlinie und die z.T. fragwürdige Sicherheit von in Browsern eingebauten CAs haben den CCC somit veranlasst, eine eigene CA aufzumachen, die diese Hemmschwelle verringern und so die Verbreitung von Kryptographie fördern soll.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  4. UNIQ GmbH, Holzwickede


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Timing & Cache Geschichte

    JohnDoeJersey | 15:02

  2. Re: Als Kopierschutz einfach und effektiv

    Dwalinn | 15:01

  3. Geil!

    das_mav | 15:00

  4. Re: Sieht interessant aus

    Gemüseistgut | 14:58

  5. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    PocketIsland | 14:57


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel