• IT-Karriere:
  • Services:

Expo-Maskottchen im Cyberspace

Datenträger Twipsy mit eigener Homepage

Das Maskottchen der Expo 2000 in Hannover hat jetzt seine eigene Homepage bezogen. Unter seiner Adresse www.twipsy.de kann man das "Cyberwesen" im Internet besuchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Twipsy
Twipsy
Das Angebot der neuen Homepage richtet sich vor allem an Kinder. So können die kleinen Besucher Twipsy vor einer Überschwemmung retten, wenn es mal wieder zu viel von seinem Lieblingsgetränk "Papa Smoothie" bestellt hat, oder ihm helfen, E-Mails zu sortieren.

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim, Fürth

Neben vielen Spielen gibt es Informationen über Twipsys Erschaffer, den spanischen Künstler Javier Mariscal. Außerdem lernen die Kinder die anderen Charaktere der ZDF-Zeichentrickserie kennen, die vor kurzem gestartet ist und können Twipsy einen Brief schreiben sowie sich in das Gästebuch eintragen und dem kostenlosen Fanklub beitreten. Als Expo-Maskottchen ist Twipsy natürlich auch in der Lage, Besucher in englischer Sprache zu begrüßen.

Lizenznehmer der Homepage ist die amerikanische Firma Various aus New Jersey, die dort auch ihre Produkte vertreiben wird. Vorgesehen ist beispielsweise eine elektrische Gitarre mit einem Twipsy-Motiv. Souvenirs können ab Mitte März bestellt werden. Ab Mitte April werden auch die Weltpartner der EXPO 2000 auf der Internetseite miteingebunden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)

Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /