Abo
  • Services:

Expo-Maskottchen im Cyberspace

Datenträger Twipsy mit eigener Homepage

Das Maskottchen der Expo 2000 in Hannover hat jetzt seine eigene Homepage bezogen. Unter seiner Adresse www.twipsy.de kann man das "Cyberwesen" im Internet besuchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Twipsy
Twipsy
Das Angebot der neuen Homepage richtet sich vor allem an Kinder. So können die kleinen Besucher Twipsy vor einer Überschwemmung retten, wenn es mal wieder zu viel von seinem Lieblingsgetränk "Papa Smoothie" bestellt hat, oder ihm helfen, E-Mails zu sortieren.

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. Mauth.CC GmbH, Mauth

Neben vielen Spielen gibt es Informationen über Twipsys Erschaffer, den spanischen Künstler Javier Mariscal. Außerdem lernen die Kinder die anderen Charaktere der ZDF-Zeichentrickserie kennen, die vor kurzem gestartet ist und können Twipsy einen Brief schreiben sowie sich in das Gästebuch eintragen und dem kostenlosen Fanklub beitreten. Als Expo-Maskottchen ist Twipsy natürlich auch in der Lage, Besucher in englischer Sprache zu begrüßen.

Lizenznehmer der Homepage ist die amerikanische Firma Various aus New Jersey, die dort auch ihre Produkte vertreiben wird. Vorgesehen ist beispielsweise eine elektrische Gitarre mit einem Twipsy-Motiv. Souvenirs können ab Mitte März bestellt werden. Ab Mitte April werden auch die Weltpartner der EXPO 2000 auf der Internetseite miteingebunden sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. bei dell.com
  3. bei Alternate.de
  4. 59,90€

Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /