Abo
  • Services:

Adobe mit kostenloser Betaversion von LiveMotion

Animationsprogramm schreibt auch Macromedia Flash Files

Die Betaversion von LiveMotion kann Web-Grafiken und -Animationen erstellen und vereint die Zeichen- und Effektfunktionen des Adobe ImageStyler mit Animationseffekten.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausgegeben werden können die Animationen außer im GIF-Format auch im SVG- und im SWF-Dateiformat, dass von Macromedia Flash verwendet wird und heute als Standard für Vektoranimationen im Internet gilt.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. Techtronic Industries ELC GmbH, Winnenden

Bei LiveMotion sollen die Designer beispielsweise Photoshop-Dateien inklusive Ebeneninformationen direkt übernehmen können. Ähnlich wie bei Adobe After Effects ist die Zeitschiene objektorientiert und nicht wie bei Macromedia Flash Layer-orientiert.

Das Betaprogramm ist nach vorheriger Registrierung vom FTP-Server des Herstellers beziehbar und in der Windows-Variante rund 27 MB groß. Zum Installieren benötigt man rund 100 MB freien Festplattenspeicherplatz. Die Mac-Version ist rund 16 MB groß und benötigt ebenfalls 100 MB Festplattenspeicher.

Im Handel soll LiveMotion ab dem zweiten Quartal 2000 zum Preis von 400 US-Dollar erhältlich sein. Über den Preis oder die Verfügbarkeit einer deutschen Version wurden keine Angaben gemacht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)
  3. 84,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /