Abo
  • Services:

Spieletest: Atlantis 2 - Grafisch opulentes Adventure

Fortsetzung des grafisch schönen, aber spielerisch enttäuschenden ersten Teils

Cryo Interactive präsentiert mit Atlantis 2 die Fortsetzung des schon etwas betagten Abenteuers, das damals zwar aufgrund der beeindruckenden Grafik Pluspunkte sammelte, aber spielerisch die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Beim zweiten Teil war man bemüht, diesen Lapsus nicht zu wiederholen.

Artikel veröffentlicht am ,

Atlantis 2
Atlantis 2
Die Hintergrundgeschichte verwirrt allerdings zu Beginn mehr als dass sie in das Spiel hineinführt. Schuld daran ist unter anderem die schlampige deutsche Übersetzung im Handbuch und das Intro, das zwar hübsch gestaltet ist, aber nur wenig Informationen enthält. Letztendlich ist es der altbekannte Kampf zwischen Gut und Böse, den der Spieler nun entscheiden soll, denn auf Atlantis existieren die Mächte des Lichtes und die des Bösen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Atlantis 2 - Grafisch opulentes Adventure
  2. Spieletest: Atlantis 2 - Grafisch opulentes Adventure

Eben diese waren über Jahre hinweg in einen Kopf (?) gesperrt, bis Creon sie befreite und so das Böse auf die Menschheit losließ. Wer dieser Creon ist und was die Beweggründe für seine Tat waren, versteht man zwar nicht so ganz, aber da geht es einem wie den "Würdenträgern des Lichts", die laut Spielanleitung "auf der Suche nach etwas waren, von dem sie nicht wussten, was es war".

Screenshot #1
Screenshot #1
Glücklicherweise besteht das besagte Handbuch nur aus fünf Seiten, die dadurch verursachte Verwirrung hält sich also in Grenzen. Und zumindest die Bedienung des Programms ist äußert simpel: Man klickt sich mit der Maus durch eine Vielzahl von Einzelbildern, in denen man sich jederzeit um 360° drehen kann. Der Cursor verändert dabei beim Absuchen der Umgebung seine Form, wenn ein Gegenstand aufgenommen und benutzt werden kann oder die Möglichkeit zu einem Gespräch besteht.

Spieletest: Atlantis 2 - Grafisch opulentes Adventure 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
    Days Gone angespielt
    Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

    Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
    Von Peter Steinlechner


        •  /