• IT-Karriere:
  • Services:

Finanzinformationen von Intel

Weboutfitter-Service nur für Pentium-III-Besitzer mit Win98

Der Chiphersteller Intel offeriert seit vergangenem Freitag auf seiner Weboutfitter-Seite Börsen- und sonstige Finanzinformationen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Info-Seiten sind allerdings nur nach Registrierung und mit einem Windows-98-Pentium-III-System erreichbar. Besitzer anderer Hardware- oder Betriebsysteme sind davon ausgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. Circlon | group, Göttingen, Lübeck

Neben Tipps zur jährlichen Einkommenssteuererklärung und Online-Banking gibt es Audio- und Videoclips von den Börsen dieser Welt. Die technischen Anforderungen für den Empfang wären zwar auch von Athlon-NT oder Linux-Systemen zu erreichen, doch Intels Internet-Marketingstrategie sieht vor, zukünftig interessante Intel-eigene Webinhalte nur noch Pentium-III-Besitzern anzubieten.

Ob in nächster Zeit auch Windows-2000-Systeme mit obigem Prozessor Weboutfitter-Services abrufen können ist derzeit noch ungeklärt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. (-80%) 2,99€
  3. (-62%) 7,50€
  4. 38,99€

Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /