Abo
  • IT-Karriere:

AMD: 1-GHz-Athlons schon in diesem Monat

AMD verrät ungewollt seine Pläne zum 1-GHz-Prozessor

AMD hat auf einer Support-Webseite aus Unachtsamkeit bekannt gegeben, dass es bereits in diesem Monat Athlon-Prozessoren mit einem GHz geben wird. AMD scheint die verräterische Seite zwar aus dem Netz genommen zu haben, bestätigte jedoch, dass die Information korrekt ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Webseite enthielt neben einigen kleineren Nebensätzen über "faire Preise" für Desktop-PC-Hersteller folgende Sätze zum 1-GHz-Athlon:

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Frage:
"Wie hat AMD die 1 GHz so viel früher als geplant erreicht?
Antwort:
"AMDs Verarbeitungs- und Herstellungskapazitäten, kombiniert mit der fortgeschrittenen AMD-Athlon-Architektur der siebenten Generation, haben es AMD ermöglicht, diesen bedeutenden Industrie-Meilenstein zu erreichen und es einem führenden Hersteller erfolgreich ermöglicht, 1-GHz-AMD-Athlon-Systeme im März auf den Markt zu bringen."

Obwohl der "führende Hersteller" nicht genannt wurde, sind Compaq oder Gateway denkbar. Da die 1-GHz-Prozessoren zum größten Teil in Dresden hergestellt werden, wäre auch Fujitsu-Siemens ein potenter Kandidat, allerdings liefert das Unternehmen bisher nur Pentium-III-Systeme aus. Im Gegensatz zu bereits auf der CeBIT hinter verschlossen Türen vorgeführten Vorproduktions-Modellen sollen die kommerziellen 1-GHz-Systeme mit normaler Luft-Kühlung auskommen.

Gegenüber dem tecChannel hat AMD Deutschland bereits bestätigt, dass der 1-GHz-Athlon in diesem März erscheint. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es ab April oder Mai kein großes Problem sein wird, die flinken Athlons käuflich zu erwerben. Zuvor werden jedoch die Hersteller von Komplettsystemen bedacht werden.

Kommentar:
Erst vor kurzem kam heraus, dass auch Intel im März einige wenige 1-GHz-Pentium-III-Prozessoren an ausgewählte Hersteller liefern wird. Die Frage ist nun nicht mehr, wer die Technologie und die MHz hat, sondern wer wann und wieviel davon tatsächlich liefern kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /