Abo
  • Services:

Big Brother ohne Verbindung

Das Medienereignis startet im TV, im Internet bleibt der Vorhang unten

Am 1. März um 20.15 Uhr strahlte RTL II die erste Folge der umstrittenen, von Produktionsfirma und Sender zum Medienereignis des Jahres hoch stilisierte Real-Life-Show Big Brother im Deutschen Fernsehen. Im Internet ist bisher jedoch nicht viel zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zehn Menschen werden 100 Tage lang auf engem Raum isoliert und rund um die Uhr an jedem Ort, die Toilette ausgenommen, per Kamera überwacht. Alle 10 Tage muß ein Mitspieler gehen, wer, das entscheiden Mitbewohner und Publikum. Täglich sendet RTL II eine Zusammenfassung vom Vortag, wöchentlich, sonntags, eine Talkshow. Noch näher ist der Zuschauer den Kandidaten nur im Internet: Wer 100 Tage durchhält erhält 250.000,- DM. Wohlgemerkt die Protagonisten, nicht die Zuschauer müssen 100 Tage durchhalten. Im Netz stehen Tag und Nacht 27 Live-Streams zur Verfügung, soviel zur für manchen abschreckende Überwachungsidee.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten, Berlin
  2. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig

Doch im Internet geht derzeit kaum etwas. Nachdem die Site gestern von Hackern für etwa eine Stunde komplett lahmgelegt wurde, hat man derzeit noch mit einigen Performance-Problemen zu kämpfen. Die Site baut sich nur bruchstückhaft auf.

Just in dem Moment, als RTL II die URL www.bigbrother-haus.de einblendete, wurde die Site mit einer Denial-of-Service-Attacke lahmgelegt. Ihr Umfang, so ist zu hören, soll den der Attacken auf Yahoo und eBay vor wenigen Wochen um ein Vielfaches überstiegen haben. Mittlerweile habe man aber alles im Griff, die Site läuft stabil, so die Produktionsfirma Endemol gegenüber den Golem Network News. Ein Blick auf die Site zeigt aber auch heute zumeist nur Fehlermeldungen. Eine Hauptspeicher-Erweiterung soll im Laufe des Tages deutlich bessere Performance bieten.

Inzwischen wurde ein inoffizielles Big Brother Forum unter der URL www.bigbrother-online.de eingerichtet. Zwar bietet die deutsche Website von Big Brother eine eigene Software (ca. 2 MB groß) mit der man u.a. chatten und auch Nachrichten in Foren austauschen kann, doch muss man bedenken, so die Meinung des Forumbetreibers, dass dies unter Obhut von Endemol & RTL II geschehe.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Asus ROG Maximus X Code Mainboard 319€, Xiaomi Pocophone F1 64GB Handy 319€)
  2. 89,90€ statt 122,90€
  3. 0,00€

Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /