Abo
  • Services:

Phenomedia und Hahn Film gründen Joint Venture

Moorhuhn-Entwickler und Hahn-Trickfilm-Spezialisten legen jetzt gemeinsam los

Mit der Gründung der gemeinsamen Firma "Daywalker Studios GmbH" durch die Moorhuhn-verantwortliche Bochumer Phenomedia AG und die Berliner Hahn Film AG soll Erfahrung aus den Bereichen Zeichentrickfilm und Computerspiel zusammengeführt werden. Ziel des Joint Ventures ist die Entwicklung und Vermarktung von Konzepten für Computerspiele, Internetdienstleistungen und Internetangebote sowie für Film- und Fernsehproduktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit sollen die Daywalker Studios, namentlich offensichtlich angelehnt an die millionenschwere Skywalker-Ranch des Regisseurs George Lukas, der steigenden Nachfrage "nach immer neuen Inhalten elektronischer Unterhaltung" entgegenkommen, wie es in der Pressemitteilung heißt. Die Gründer wollen zudem der fortschreitenden Integration der Branchen Unterhaltungssoftware und Medien Rechnung tragen.

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Die Softwareentwickler der Phenomedia AG sehen in der Kooperation die Möglichkeit, Computerspielformate bereits in der Konzeptionsphase auf die Nutzung im Film- und TV-Bereich abzustimmen. Dem Hahn-Film-Zeichentrick-Studio, das an Werner- und Asterix-Kinofilmen und TV-Serien wie Reenade, Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen sowie laufenden internationalen Produktionen beteiligt ist, eröffnen die Daywalker Studios den Weg ins Internet und die elektronischen Medien.

"Immer mehr Anbieter von Unterhaltung müssen sich heute in eine nur begrenzte Anzahl hochwertiger Unterhaltungsprodukte teilen. Was fehlt, das sind überzeugende, aktuelle Inhalte und Charaktere, an denen sich Emotionen festmachen lassen. Die werden wir liefern", erklären Markus Scheer und Professor Gerhard Hahn, die Vorstandsvorsitzenden der beiden Entertainmenthäuser.

Scheer und Hahn haben sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, auch im internationalen Rahmen auf sich aufmerksam zu machen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


      •  /