Abo
  • Services:

Citroen stellt Multimedia-Auto mit Windows CE vor

Xsara mit Spracherkennung und Navigationssystem

Auf der Genfer Motorshow stellte Citroen als erster Großserienhersteller ein Auto mit Windows CE vor. Der Xsara soll noch in der ersten Jahreshälfte 2000 auf den Markt kommen und neben einem standardmäßig eingebauten Dual-Band-Mobiltelefon ein farbiges Navigationssystem nebst Spracherkennung und -steuerung besitzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Citroen Xsara Windows CE
Citroen Xsara Windows CE
Der französische Autohersteller Citroen war vor drei Jahren mit Microsoft eine Partnerschaft eingegangen mit dem Ziel, einen AutoPC zu bauen. Das mit einem 2-Liter-Motor ausgestattete Fahrzeug besitzt neben Fahrer- und Beifahrer-Airbag auch Seitenairbags, ABS, Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen, CD-Player und elektrische Fensterheber.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Alle Xsara-Windows-CE-Fahrzeuge sind Metallicblau lackiert und können auf dem Bildschirm des Navigationssystems neben Streckeninformationen auch ein Adressbuch anzeigen, SMS und E-Mail verschicken und mit einem Notebook zusammen Daten über das eingebaute GSM-Mobiltelefon verschicken.

Einblicke in das Windows Auto
Einblicke in das Windows Auto
Webseiten kann man (zum Glück?) noch nicht abrufen, aber mit Einführung von Breitband-Mobilfunklösungen soll auch dieses Feature nach Auskunft von Citroen angeboten werden.

Zunächst sollen nur 500 Fahrzeuge in zwei Tranchen produziert werden. Der Systempreis wurde nicht genannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
      Drahtlos-Headsets im Test
      Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

      Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
      Ein Test von Oliver Nickel

      1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
      2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
      3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

        •  /