Abo
  • Services:

1-GHz-Pentium-III-PCs noch in diesem Monat

Driften Intels Marketing und die Realität immer weiter auseinander?

Laut CNet werden Hewlett-Packard (HP) und wahrscheinlich auch IBM bereits in diesem Monat Komplettsysteme mit einer Taktfrequenz von einem GHz ausliefern, nachdem erste Vor-Produktions-Samples im Februar demonstriert wurden. Dabei soll es sich um Consumer-Systeme handeln, entsprechende Server sollen bei HP erst ab Juni verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Meldung kommt etwas überraschend, da es Intel bisher noch nicht geschafft hat, mit der eigentlich für Anfang dieser Woche geplanten Auslieferung von schnellen 833 und 850 MHz Pentium-III-Prozessoren zu beginnen. Zwar hat Intel in seiner Roadmap für den März nun sogar einen 866-MHz-PIII zu stehen, doch ob Intel es bis Mitte des Monats schafft, diesen und die 833- und 850-MHz-Versionen in großen Stückzahlen auszuliefern, darf bezweifelt werden. Prozessoren mit 933 MHz fehlen ebenfalls noch.

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen

Pentium-III-Prozessoren mit einem GHz werden also - wenn Intel nicht ein Wunder vollbracht hat - nur "handverlesen" und in dementsprechend kleinen Stückzahlen an die PC-Hersteller herausgehen. CNet gegenüber hat Intel-Sprecher Howard High bestätigt, dass die Markteinführung von derartig getakteten Prozessoren erst in der zweiten Jahreshälfte erfolgen soll, während ein anderer bereits davon sprach, dass erste 1-GHz-Systeme in Kürze auftauchen werden.

Recht haben werden beide - eine Handvoll PCs werden in Kürze erhältlich sein, die große Masse kommt erst dann, wenn Intel die schwierige Produktion von Prozessoren mit hohen Taktfrequenzen in den Griff bekommen hat.

Kommentar:
Was ist los bei Intel? Marketing und Realität scheinen immer mehr auseinander zu driften. Während Intel erst jetzt langsam mit der Produktion von bereits seit Ende letzten Jahres eingeführten Prozessoren hinterherkommt und sich mit weiteren vorzeitigen Ankündigungen offenbar zurückhält, scheint der Chip-Riese den nächsten Schlag gegen AMD zu planen. Wird bald die Ankündigung eines 1-GHz-Prozessors kommen, noch bevor er überhaupt in Serie produziert wird? Oder kehrt Intel zu glaubwürdigem Marketing zurück, das wieder Vertrauen weckt und nicht nach panischem Voranpreschen aussieht?



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /