Abo
  • Services:
Anzeige

CeBIT - at its best

Mehr als 750.000 Besucher - Große Zufriedenheit der Aussteller

Die Erwartungen der 7.802 Aussteller der Jahrtausend-CeBIT waren hoch, die wirtschaftliche Situation der gesamten CeBIT-Branche ist besser denn je. Verlauf und Ergebnis der CeBIT 2000 hätten die Erwartungen jedoch übertroffen, so die Deutsche Messe AG, Veranstalter der CeBIT.

Anzeige

Das weltweit wichtigste Treffen der bedeutendsten Zukunftsbranche der Wirtschaft habe internationale wirtschaftspolitische und technologische Zeichen gesetzt. Mehr als 750.000 Besucher, im Vorjahr waren es noch 698.000, davon rund 137.000 aus dem Ausland, gegenüber 122.000 im Vorjahr, haben der Branche einen zusätzlichen Schub gegeben. Damit sei die CeBIT eindeutig globales Kommunikations- und Marktzentrum der Informationstechnik und Telekommunikation.

So haben denn auch die ausstellenden Unternehmen auf mehr als 415.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, 16.000 mehr als 1999, gezeigt, was in der Welt der Bits und Bytes gut und neu ist. Alles überragendes Thema auf der CeBIT 2000 war das Internet mit all seinen derzeitigen und zukünftigen Anwendungen. E-Business und Mobile Communication sind dabei die Stichworte. Die Telekommunikation bzw. Mobilkommunikation, ob geschäftlich oder privat genutzt, wächst mit dem Internet immer stärker zusammen. Der BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien - stellt fest, dass die Informationsgesellschaft mit dieser Entwicklung Gestalt annimmt.

Die vom BITKOM repräsentierten Aussteller äußern sich entsprechend dem Verlauf der CeBIT 2000 zufrieden mit dem Messeergebnis. Der Verband berichtet von einer guten Stimmung bei den Ausstellern. Sie loben die immer höher werdende Qualität der Fachbesucher. Positiv werten die Verbandsmitglieder, dass der Anteil der ausländischen Fachbesucher in diesem Jahr erneut angestiegen ist.

Bereits 90 Prozent der ausstellenden Unternehmen haben bereits heute die Absicht bekundet, auf der CeBIT 2001 wieder auszustellen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. C.HAFNER GmbH + Co. KG Gold- und Silberscheideanstalt, Wimsheim
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-37%) 37,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Die Woche im Video

    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

  2. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  3. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  4. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  5. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  6. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  7. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  8. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  9. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  10. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Nicht jammern, sondern machen

    kellemann | 08:58

  2. Re: iPhone X = Experimental

    stoneburner | 08:13

  3. Deutschlands größter Speicher steht in Goldisthal

    barforbarfoo | 07:41

  4. Re: 24/32

    esqe | 07:05

  5. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56


  1. 09:00

  2. 17:56

  3. 15:50

  4. 15:32

  5. 14:52

  6. 14:43

  7. 12:50

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel