• IT-Karriere:
  • Services:

Sony ruft Lithium-Ionen-Akkus NP-F550 und NP-F750 zurück

Überhitzungen können zu Verbrennungen führen

Die Sony-Lithium-Akkus der Reihen NP-F550 und NP-F750 haben nach Auskunft von Sony USA teilweise Defekte, die beim Aufladen zu starker Hitze- und Rauchentwicklung führen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die fehlerhaften Akkus des Typs NP-F550 und NP-F750 wurden zwischen März und Juni 1999 produziert.

Stellenmarkt
  1. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Am Rückteil der Akkus ist das Produktionsdatum in Form eines Stanzdrucks kodiert aufgedruckt. Die Zifferncodes 9D, 9E oder 9F weisen auf den Produktionszeitraum März bis Juni '99 hin. Besitzer dieser Akkus sollten den Aufladevorgang nur unter Aufsicht vornehmen und überhitzte Akkus nicht mehr einsetzen.

Nach Informationen von www.fotos.de und dem tecChannel startet die europaweite Rückrufaktion ab dem 7. März 2000. Betroffene Kunden sollen sich unter der Telefonnummer 0180 / 52 52 586 an Sony Deutschland wenden.

Die Akkus sind unter anderem in Sony Camcordern, Digital Mavica und DSC-D700 Cyber-shot Pro Digitalkameras sowie in der Glasstron Audio/Video-Brille, portablen DVD-Spielern, "Still-Image"-Druckern und Video Walkmen eingesetzt worden. Auch einige Sony-Videoleuchten werden mit den Akkus betrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 65,99€
  2. 3,24€
  3. 4,26€
  4. (-14%) 42,99€

Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /