Abo
  • Services:
Anzeige

Sony ruft Lithium-Ionen-Akkus NP-F550 und NP-F750 zurück

Überhitzungen können zu Verbrennungen führen

Die Sony-Lithium-Akkus der Reihen NP-F550 und NP-F750 haben nach Auskunft von Sony USA teilweise Defekte, die beim Aufladen zu starker Hitze- und Rauchentwicklung führen können.

Anzeige

Die fehlerhaften Akkus des Typs NP-F550 und NP-F750 wurden zwischen März und Juni 1999 produziert.

Am Rückteil der Akkus ist das Produktionsdatum in Form eines Stanzdrucks kodiert aufgedruckt. Die Zifferncodes 9D, 9E oder 9F weisen auf den Produktionszeitraum März bis Juni '99 hin. Besitzer dieser Akkus sollten den Aufladevorgang nur unter Aufsicht vornehmen und überhitzte Akkus nicht mehr einsetzen.

Nach Informationen von www.fotos.de und dem tecChannel startet die europaweite Rückrufaktion ab dem 7. März 2000. Betroffene Kunden sollen sich unter der Telefonnummer 0180 / 52 52 586 an Sony Deutschland wenden.

Die Akkus sind unter anderem in Sony Camcordern, Digital Mavica und DSC-D700 Cyber-shot Pro Digitalkameras sowie in der Glasstron Audio/Video-Brille, portablen DVD-Spielern, "Still-Image"-Druckern und Video Walkmen eingesetzt worden. Auch einige Sony-Videoleuchten werden mit den Akkus betrieben.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. P+Z Engineering GmbH, München
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. Knauf Information Services GmbH, Iphofen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 13,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Was sind das für Preise?

    anonym | 15:47

  2. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    teenriot* | 15:45

  3. Re: selber Effekt

    DeathMD | 15:44

  4. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    Ach | 15:41

  5. Re: Und wenn trotz Zahlung nichts passiert ?

    Der Held vom... | 15:39


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel