Abo
  • IT-Karriere:

Verletzt der PalmPilot ein Patent?

Deutscher verklagt 3Com wegen Patentrechtsverletzung

Die amerikanische Firma E-Pass Technologies hat am 28. Februar an einen New-Yorker-Gericht Klage gegen 3Com wegen Patentrechtsverletzung eingereicht.

Artikel veröffentlicht am ,

E-Pass behauptet, ein 1994 erteiltes Patent würde genau auf den PalmPilot passen und somit eine Patentverletzung darstellen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Compana Software GmbH, Feucht

Das von dem Deutschen Hartmut Hennige gegründete Unternehmen mit Sitz in Virginia entwickelt und vermarktet nach eigenen Angaben Smart-Cards. Auf eben solche bezieht sich eigentlich auch das Patent. In der Patentschrift ist von einem multifunktionellen Kreditkarte-großen Computer die Rede, der dem Anwender erlaubt, geschützte Informationen wie beispielsweise Kreditkarten- und Kontonummern oder ähnliches aufzunehmen, zu speichern und diese nach Passworteingabe auf einem Display zu zeigen.

Hier werden die Parallelen sichtbar, die E-Pass mit dem PalmPilot ziehen will. Auch der PalmPilot habe ein Kreditkarten-ähnliches Format, speichert Informationen passwortgeschützt auf und besitzt ein Display. Die Dateneingabe soll bei E-Pass nach der Patentschrift über eine alphanummerische Tastatur erfolgen, beim PalmPilot ist dies zwar nicht der Fall, doch nach Ansicht von E-Pass spielt dies keine Rolle: Auf die Eingabe-Möglichkeit käme es an.

In der IBM-Patentdatenbank ist die Patentschrift mit der Nummer 5276311 online nachlesbar.

Nun werden die Gerichte zu entscheiden haben, ob E-Pass tatsächlich eine Technologie patentiert bekam, die der von 3Com entspricht. Trifft dies zu, wird 3Com sich vermutlich erheblichen Schadensersatzforderungen ausgesetzt sehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /