Abo
  • Services:

MailJack meldet ISDN-Nutzern kostenlos eingegangene E-Mails

Informiert per Datenanruf immer über die Zahl der eingegangenen E-Mails

Das neue MailJack Messaging-System der equinux AG informiert seit heute im Pilotversuch kostenlos über den Eingang neuer E-Mails - auch wenn der Computer gerade offline ist. Nötig sind dazu nur ein normaler Euro-ISDN-Anschluss und ein Windows-PC mit ISDN-Karte. Linux- und Mac-Versionen sollen folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Kostenloser E-Mail-Check
Kostenloser E-Mail-Check
Das MailJack-Paket setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: Auf der Anwender-Seite wird ein MailJack Client auf dem PC installiert, der den S0-Bus des ISDN-Anschlusses überwacht und auf den Anruf des MailJack Serversystems der equinux AG wartet, das regelmäßig die POP3-Mailbox des Nutzers auf neue Nachrichten überprüft.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg

Der Datenanruf des Servers wird jedoch nicht angenommen, sondern nur die MSN des Anrufers protokolliert, aus der die Client-Software die Zahl der eingegangenen Mails herauszieht. MailJack zeigt in einem Pop-up-Fenster die Anzahl der neuen E-Mails an, die anschließend mit dem normalen E-Mail-Programm abgerufen werden können.

Selbst wenn der PC ausgeschaltet ist, wird dabei kein Telefon klingeln, da es sich um einen Datenanruf handelt. MailJack kann mit allen POP3-Postfächern benutzt werden, die über das Internet zugänglich sind.

Dieser innovative Service ist kostenfrei und richtet sich an alle, die sich keine Standleitung leisten können, aber dennoch auf neue E-Mails lauern. Das MailJack-Programm für Windows kann auf der MailJack-Website heruntergeladen werden. Der Linux Client erscheint Ende März, eine Mac-Lösung ist in Planung.

Für die nächsten Wochen hat equinux zusätzliche Dienste auf Basis der MailJack-Technologie in Aussicht gestellt, die den täglichen Umgang mit dem Internet weiter erleichtern sollen. "MailJack ist nur der Anfang: Ziehen Sie sich warm an!", heißt es bedeutungsschwanger in der Pressemitteilung.

Kommentar:
Eine nützliche Idee, die vor allem für diejenigen eine Kostenersparnis bedeutet, die unablässig nach E-Mails Ausschau halten. Den Nutzer freuts, die Telekom wirds ärgern...



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /