• IT-Karriere:
  • Services:

Netzpiloten AG - Gewinnspiel-Dienste nun auch im EU-Ausland

Büros in Frankreich, Spanien und Italien geplant

Die Netzpiloten AG, vornehmlich bekannt für ihren gleichnamigen Webseiten-Empfehlungsdienst, betreibt seit 1996 zwei deutschsprachige Gewinnspiel-Seiten, die nun auch im europäischen Ausland starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Gewinnspiele.de, eine Art virtuelle Anzeigetafel für Online-Gewinnspiele, startet nach dem gleichen Muster in Spanien unter dem Namen Concursa.com und in Frankreich unter Jeuconcours.net.

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. DIgSILENT GmbH, Dresden

Die internationale Gewinnspiel-Suchmaschine Superwin.net bietet ab sofort eine niederländische Sprachführung. Damit bedient Superwin.net insgesamt 14 Länder in 7 Sprachen.

Die Netzpiloten AG ist damit eine der größten Gewinnspiel-Plattformen im Web. Derzeit werden die Gewinnspiel-Sites noch von entsprechend muttersprachlichen Mitarbeitern in Hamburg betreut. In den nächsten Wochen sollen jedoch die ersten Büros in Spanien, Italien, Frankreich und den USA eröffnet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /