D2 senkt Preise für CallYa

Guthabenkarte plus Handy jetzt bis zu 50 DM günstiger

Mannesmann D2 senkt ab sofort die Preise für D2-CallYa. Mit einem Philips-Handy gibt es die Guthabenkarte bereits für 99,50 DM, inklusive 25,- DM Startguthaben.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang kostete das günstigste Handy-Startpaket von D2 149,- DM. In der vergangenen Woche hat D2 bekannt gegeben, dass ab dem 1. April CallYa-Telefonierer und -Kunden in allen anderen aktuellen Tarifen am Wochenende bereits ab 15 Pfennig pro Minute Handy-Gespräche ins deutsche Festnetz führen können.

Stellenmarkt
  1. IT-Security-Architect (m/w/d)
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Potsdam
  2. Softwareentwicklerin (w/m/d) Querschnitt und Umgebungsmanagement
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
Detailsuche

Wer bereits ein Mobiltelefon besitzt, kann bei D2-CallYa ebenfalls ab sofort von der Preissenkung profitieren: Der Düsseldorfer Netzbetreiber bietet die Guthabenkarte inklusive 50,- DM Startguthaben ohne Handy jetzt für nur noch 55,- DM an - bisher galt hier ein Preis von 99,50 DM.

Laut D2 entscheiden sich immer mehr Kunden für die PrePaid-Karten. Aktuell telefonieren rund 2,7 Millionen Kunden mit dieser Guthabenkarte. Rund zwei Drittel aller D2-Neukunden wählen das CallYa-Angebot.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /