Abo
  • Services:

Videologic stellt HiFi-Heimkinosystem mit DTS vor

DigiTheatre DTS - bietet im Gegensatz zum Vorgänger auch Kino-Surround-Sound

VideoLogic Systems stellt auf der CeBIT mit dem DigiTheatre DTS ein neues Lautsprechersystem vor, das nicht nur Dolby Digital 5.1 sondern auch DTS (Digital Theater System) Surround-Sound bietet. Damit ist es laut Videologic für alle interessant, die DVD-Videos auf ihrem PC oder im Wohnzimmer auf ihrem DVD-Player wiedergeben und in Heimkino-Qualität genießen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu: DigiTheatre DTS
Neu: DigiTheatre DTS
Das DigiTheatre DTS hat mit dem älteren DigiTheatre nur den Namen gemein, denn Videologic hat für das neue und leistungsfähigere Surroundsystem komplett neue Hardware-Komponenten zusammengestellt. Das DigiTheatre DTS besteht aus einem Center-Lautsprecher mit Bedieneinheit, vier Satellitenlautsprechern, einem Subwoofer mit integriertem Audio-Dekoder und einem Sechs-Kanal-Verstärker mit 175 Watt Musikleistung. Ein Hochleistungs-DSP im Audio-Dekoder verarbeitet DTS- und Dolby-Digital-Soundtracks; außerdem ist er in der Lage, das neue DTS-Audio-CD1-Format abzuspielen.

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Im Center-Lautsprecher sitzt ein vier-Zoll-Bass/Mittentöner-Chassis mit koaxial angeordnetem Hochtöner für klare und kraftvolle Dialoge. Die verwendeten Satelliten stammen von VideoLogics Sirocco Crossfire. Im Subwoofer verrichtet ein acht-Zoll-long-throw-Bass-Chassis seine Arbeit und sorgt für magenvibrierende LFE (Low Frequency Effects). Über die Bedientafel am Center und die Fernbedienung können alle Systemfunktionen eingestellt werden.

Der Anschluss und Aufbau des Systems gestaltet sich laut Videologic sehr einfach, da der Verstärker und der Dekoder im DigiTheatre DTS integriert sind. Es stehen sowohl optische als auch koaxiale digitale (S/P-DIF) Eingänge für die Dolby-Digital- oder DTS-Verbindung an einen DVD-Player oder an einen DVD-PC mit Digitalausgang zur Verfügung. Ein analoger Stereoeingang wurde ebenfalls integriert.

Das DigiTheatre DTS ist ab März für 1299,- DM in kleinen Stückzahlen verfügbar. Anfängliche Lieferengpässe sollen ab April/Mai beseitigt sein. Videologic Systems bietet zwei Jahre Garantie mit Telefon- und Web-Support.

Kommentar:
Ein kurzes Testhören auf der CeBIT war trotz der lärmenden Nachbarstände recht beeindruckend. In einem ruhigen Wohnzimmer dürften die Surround-Effekte noch besser zu Tage treten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 4,44€
  3. 16,99€
  4. 9,99€

Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /