Abo
  • Services:

T-Online beteiligt sich an Atrada

Strategische Kooperation - Ziel der europäischen Marktführerschaft im E-Commerce

Die T-Online International AG wird sich an dem Internet-Auktions- und Handelshaus Atrada Trading Network AG beteiligen. Die Beteiligung erfolgt über eine Kapitalerhöhung bei Atrada.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beteiligung soll das Startsignal für eine weitreichende und enge Kooperation im Bereich E-Commerce und Internet-Marktplätze sein. Das Engagement, dem der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG noch zustimmen muss, wird eine umfangreiche Zusammenarbeit innerhalb der E-Commerce-orientierten Bereiche der europäischen T-Online-Web-Sites umfassen. Diese werden auf Basis der Atrada-Technologieplattform sukzessive um weitere Handelsformen und Services erweitert.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen

"Durch die Beteiligung an der Atrada Trading Network AG unterstreichen wir nachhaltig unsere europäische E-Commerce-Wachstumsstrategie. Die T-Online Web Sites werden durch die Verbindung mit Atrada als führendes E-Commerce-Portal weiter ausgebaut", sagte Ralf Eck, Vorstand der T-Online International AG.

Atrada bietet neben Online-Auktion auch Festpreisangebote, PowerBuying und Reverse Auctions an.

"T-Online ist unser Wunschpartner für unsere internationale Wachstumsstrategie der Atrada-Marktplätze. Die Positionierungen beider Unternehmen ergänzen sich in geradezu idealer Weise. Die schon in den letzten Wochen gestartete Kooperation in ausgewählten Bereichen wird konsequent ausgebaut", führte Dr. Stefan Morschheuser, Vorstand von Atrada, aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 242,99€ (Bestpreis!)
  2. 175,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  4. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

    •  /