Abo
  • Services:

Talkline und QSC - gemeinsame S-DSL-Produkte

Mit High-Speed auf die "letzte Sprach-Meile"

Der erste deutsche S-DSL-Anbieter, die QS Communications AG, hat heute in Hannover mit der Talkline GmbH ihren ersten Partner für die Erschließung der "letzten Sprach-Meile" auf S-DSL-Basis bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die strategische Partnerschaft sieht eine Zusammenarbeit u.a. bei der Vermarktung von Daten- und Sprachdiensten vor. Noch in diesem Jahr wollen die beiden Unternehmen einen kombinierten S-DSL-Sprach-Daten-Anschluß anbieten.

Stellenmarkt
  1. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Continental AG, Nürnberg

"Gemeinsam mit Talkline werden wir auch die derzeit noch bestehenden Hindernisse auf der letzten "Sprach-Meile", also im Ortsnetz, überwinden", erklärte Torsten C. Scheuermann, Vorstand Vertrieb und Marketing bei QSC, anlässlich der Unterzeichnung der Kooperation. Bereits heute bietet QSC mit speedway einen High-Speed-Internet-Zugang, der die Geschwindigkeits-Restriktionen der "letzten Meile" aufhebt.

"Ziel ist es, Daten- und Sprach-Anwendungen über ein gemeinsames S-DSL- Netzwerk abzuwickeln", erklärt Schlobohm. "Mit S-DSL werden Daten Up- und Downstream in beide Richtungen gleich schnell übertragen. Damit ist auch das Grundprinzip der Sprachübertragung erfüllt."

Für Talkline-Chef Kim Frimer bietet die Partnerschaft mit QSC vor allem die Möglichkeit, neben der Vermarktung eines High-Speed-Internetzuganges, seinen Kunden ein Komplett-Angebot aus Sprache und Daten anbieten zu können: "Wir können unseren Kunden jetzt zügig den vollen Service aus einer Hand anbieten."

Der Vertrag zwischen beiden Unternehmen sieht in der ersten Phase die Aufnahme von Datenprodukten auf Basis von speedway in das Talkline-Produktportfolio vor. Darauf aufbauend wollen QSC und Talkline unter Nutzung beider Netz-Infrastrukturen Sprachdienste auf S-DSL-Basis entwickeln und anbieten. In der dritten vereinbarten Phase der Zusammenarbeit will man kombinierte Sprach-/Datendienste auf den Markt bringen.

Alle Steps der Zusammenarbeit sollen von umfangreichen Evaluierungs- und Pilotphasen begleitet werden. Die Talkline-Variante von speedway soll es bereits in naher Zukunft geben: "Wir starten unsere gemeinsamen Aktivitäten in Hamburg für Geschäftskunden und werden dann sehr schnell bundesweit präsent sein", verspricht Frimer.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /