Abo
  • Services:

Axel Springer Verlag will Bild-Online aufbohren

24 Stunden Nachrichten und ein TV-Angebot sollen Bild-Online ersetzen

Der Axel Springer Verlag will spätestens zum Jahresende Bild-Online durch einen innovativen News-Channel ersetzen. Geplant sei eine Nachrichten-Site, die rund um die Uhr aktualisiert wird, so das Fachblatt "Der Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe vom 28.02.2000.

Artikel veröffentlicht am ,

Abgerundet werde das Angebot durch Internet-TV. Die entsprechenden Beiträge sollen u.a. Polizeireporter und ihre Kamerateams liefern.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ProCredit Holding AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Für Content könnte außerdem Material von Bildagenturen sowie Inhalte weiterer Springer-Objekte - beispielsweise den Programmzeitschriften - sorgen.

An dem Bild-Online-Nachfolger mit dem Arbeitstitel "Projekt Z" arbeitet derzeit ein 15-köpfiges Team, das der stellvertretende Bild-Chefredakteur Uwe Dulias leitet. Das Team soll bis zum Start eine Mannschaft von 40 Mitarbeitern umfassen. Mit der Gestaltung der Website wurde die Hamburger Multimedia-Agentur PopNet Kommunikation betraut.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
    Shift6m-Smartphone im Hands on
    Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

    Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
    Von Oliver Nickel


      Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
      Elektroautos
      Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

      Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
      2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
      3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

        •  /