• IT-Karriere:
  • Services:

Axel Springer Verlag will Bild-Online aufbohren

24 Stunden Nachrichten und ein TV-Angebot sollen Bild-Online ersetzen

Der Axel Springer Verlag will spätestens zum Jahresende Bild-Online durch einen innovativen News-Channel ersetzen. Geplant sei eine Nachrichten-Site, die rund um die Uhr aktualisiert wird, so das Fachblatt "Der Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe vom 28.02.2000.

Artikel veröffentlicht am ,

Abgerundet werde das Angebot durch Internet-TV. Die entsprechenden Beiträge sollen u.a. Polizeireporter und ihre Kamerateams liefern.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. SCHOTT AG, Mainz

Für Content könnte außerdem Material von Bildagenturen sowie Inhalte weiterer Springer-Objekte - beispielsweise den Programmzeitschriften - sorgen.

An dem Bild-Online-Nachfolger mit dem Arbeitstitel "Projekt Z" arbeitet derzeit ein 15-köpfiges Team, das der stellvertretende Bild-Chefredakteur Uwe Dulias leitet. Das Team soll bis zum Start eine Mannschaft von 40 Mitarbeitern umfassen. Mit der Gestaltung der Website wurde die Hamburger Multimedia-Agentur PopNet Kommunikation betraut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AVM Fritz!Box 7530 für 115,03€, Samsung Galaxy Tab S6 Lite + Samsung Itfit Book Cover...
  2. 279,86€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 326€ (mit Rabattcode "POWEREBAY7E" - Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Urban Empire für 4,99€, Dead Rising 4 für 9,99€, Need for Speed: Heat für 22...

Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
    •  /