Abo
  • Services:
Anzeige

Cyrix III - VIA greift Intel Celeron an

Joshua heißt nun Cyrix III und soll Intel und AMD im Value-Markt schlagen

Der Chipsatzhersteller VIA Technologies hat sich vorgenommen, zu einem der großen Anbieter von x86-Prozessoren zu werden. Der erste und bereits vor einer Weile angekündigte Prozessor von VIA ist der "Cyrix III" - ehemals Joshua - und richtet sich an den Value-PC-Markt, der bislang vornehmlich von Intels Celeron-Prozessor beherrscht wird. Der preiswerte Sockel-370-Prozessor soll in jedem FPGA- und PPGA-Mainboard laufen, sofern die Hersteller das BIOS entsprechend anpassen.

Anzeige

Als Entscheidungsgrund, den Cyrix III auf den Niedrigpreis-PC auszurichten, nannte VIA unter anderem eine aktuelle IDC-Studie. Laut dieser wird das Sub-1000-Dollar-System Value-Segment am stärksten wachsen und soll bis zum Jahr 2003 die 1999 noch an der Spitze liegenden Sub-1500-Dollar-Systeme ablösen. Das Internet nannte VIA als treibende Kraft hinter dieser Entwicklung, da immer mehr Menschen ins Netz drängen, jedoch nicht viel für die notwendige IT-Technik ausgeben wollen und können.

Geringe Kosten, hohe Zuverlässigkeit und ein geringer Stromverbrauch seien für diesen Markt wichtiger als das Megahertzrennen, das sich Intel und AMD derzeit lieferten: "Die meisten Leute benötigen keine Gigahertz CPU", betonte Wen Chi Chen, VIA Präsident und CEO, auf der CeBIT 2000. Nichtsdestotrotz soll der Cyrix III es ermöglichen, DVD-Videos abzuspielen und 3D-Spiele in ansprechender Geschwindigkeit spielen zu können.

Der Cyrix III ist der erste Sockel-370-Prozessor, der einen mit 66, 100 und 133 MHz getakteten Front-Side-Bus (FSB) bietet. Insgesamt 320 KB Cache sollen direkt auf dem Prozessor integriert werden: 64 KB First-Level-Cache und mit 256 KB einen doppelt so großen Second-Level-Cache wie beim Celeron. Die Integer-Einheit des Cyrix III bietet wie der Celeron zwei Pipelines, Branch Prediction, Speculative Execution und Dynamic Execution für die schnelle und effiziente Abarbeitung von Befehlen. Die ebenfalls duale Fließkommaeinheit des Cyrix III soll zudem ohne Wartezyklen zwischen Fließkomma, MMX und 3DNow! Befehlsverarbeitung umschalten können.

Cyrix III - VIA greift Intel Celeron an 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. NEW AG, Mönchengladbach
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. HELBAKO GmbH, Heiligenhaus


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 117€)
  2. 29,99€

Folgen Sie uns
       

  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Mittelerde Schatten des Krieges im Test: Ein Spiel, sie ewig zu binden
Mittelerde Schatten des Krieges im Test
Ein Spiel, sie ewig zu binden
  1. Schatten des Krieges Gold in Mittelerde kostet ab 5 Euro
  2. Schatten des Krieges Mikrotransaktionen in Mittelerde

  1. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    chefin | 08:11

  2. Re: kein Problem

    NaruHina | 08:09

  3. Re: kann ich bestätigen.

    Chris1308 | 08:08

  4. Laserschweißen?

    dietzi96 | 08:07

  5. Lüge bzw. Verschleierung

    pu_king81 | 08:07


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel