Abo
  • Services:

Cyrix III - VIA greift Intel Celeron an

Der wie Intels Pentium III in 0,18-Mikron-Technologie gefertigte und mit 2,2 Volt Kernspannung betriebene VIA-Prozessor soll von der Geschwindigkeit dem Celeron zumindest ebenbürtig sein. Bis jetzt nannte VIA jedoch nur vergleichende ZD Winstone Benchmarkwerte, bei denen ein Cyrix III und ein Celeron bei gleichem Takt eine vergleichbare Leistung lieferten.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Die Fertigung der Prozessoren übernimmt National Semiconductor; VIA hatte die Cyrix-Tochter vor einiger Zeit von National gekauft. Cyrix-III-Prozessoren mit 500 MHz sollen in Tausender-Stückzahlen 84 US-Dollar kosten. Bei 533 MHz sind es 15 US-Dollar mehr. Ab April sollen die Prozessoren in großen Stückzahlen erhältlich sein.

VIA befindet sich derzeit in Gesprächen mit PC-Herstellern, nannte jedoch neben dem taiwanesichen Hersteller iDOT.computers keine Namen. Nur ein "es sind mehr als einer" ließ Wen Chi Chen scherzhaft vernehmen.

iDOT demonstrierte nach der VIA-Pressekonferenz bereits einen Design-PC namens Explora 400v mit 533 MHz Cyrix-III-Prozessor, 64 MB PC133-SDRAM, GeForce256-Grafikkarte (SDRAM), 6,4 GB Festplatte und DVD-Laufwerk. Auf einem von VIA zusammengeschraubten Demonstrations-System mit ATI-Expert-Grafikkarte mit 8 MB lief unterdessen Q3A in niedriger Detail-Stufe als Beweis für die 3D-Spieletauglichkeit.

Der Cyrix III stellt das erste Glied einer Prozessorreihe dar - weitere sind geplant und bereits mit biblischen Codenamen benannt. Die Folgeprodukte heißen Samuel 1 und - da es zwei Bücher Samuel gibt - Samuel 2 sowie Matthew (Matthäus). Bei letzterem handelt es sich um einen Prozessor mit integrierter Grafiklogik.

 Cyrix III - VIA greift Intel Celeron an
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /