Abo
  • Services:

Sony stellt neue Handys vor

Sony Z5 wiegt nur 82 GRamm

Mit zwei neuen Geräten möchte Sony im heiß umkämpften aber lukrativen Markt der Mobiltelefone dem Marktführer Nokia Anteile abjagen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Sony CD5
Sony CD5
Auf einer Pressekonferenz stellte Sony heute auf der CeBIT zwei neue Mobilfunkgeräte vor. Das Sony CD5 ist ein vollwertiges Dualband-Handy und zielt auf den normalen Anwender ab. Neben dem Sony Jog-Dial bietet es jetzt auch die schon von neueren Nokia-Handys bekannte Wortersetzung T9 bei der Eingabe von Texten. Ein im Handy integriertes Wörterbuch versucht schon nach wenigen Buchstaben, das zu schreibende Wort zu erkennen und bietet entsprechende Auswahlmöglichkeiten an. Per Datenkabel oder PCMCIA-Karte für den Laptop lassen sich Faxe verschicken oder Datenanrufe tätigen. Das Sony CD5 wiegt 139 Gramm und soll Stand-by-Zeiten von bis zu 180 Stunden ermöglichen.

Das Sony Z5 hingegen zielt klar auf professionelle Anwender. Mit seinem Gewicht von nur 82 Gramm und einer Länge von nur 88 Millimetern dürfte das Sony Z5 das zurzeit kleinste Handy der Welt sein. Trotz der geringen Größe muss der Anwender auf nichts verzichten. Neben Advanced Jog Dial für eine intuitivere Bedienung gehören auch ein 500 Einträge fassendes Telefonbuch sowie ein integrierter Anrufbeantworter für 10 Nachrichten à 20 Sekunden zu den Merkmalen von Sonys neuem Highend-Handy. Neben der vollen Unterstützung des WAP 1.1 Standards kann das Sony Z5 auch normale HTML-Seiten darstellen. Die Entwickler gaben ihm dafür ein Display mit einer Auflösung von 96x72 Pixeln mit, das auch eine Grafikanzeige möglich machen soll. Ein integrierter Terminkalender, der im Normalbetrieb den nächsten anstehenden Termin anzeigt sowie ein Taschenrechner und eine Weltzeituhr sind ebenfalls eingebaut. Neben der Möglichkeit, per SMS E-Mails zu verschicken, kann das Sony-Gerät auch E-Mails via SMTP verschicken und jeden normalen POP3 Account abrufen. Mit dem zum Lieferumfang gehörenden Lithium-Ionen-Akku erreicht das Z5 Stand-by-Zeiten von bis zu 130 Stunden, die maximal mögliche Gesprächszeit soll bei ungefähr 3,5 Stunden liegen. Das Sony Z5 soll voraussichtlich im Mai in Deutschland auf den Markt kommen, Preise stehen laut Sony noch nicht fest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /