• IT-Karriere:
  • Services:

Talkline und Novaville: Internetzugang für 1,9 Pfennig

Mischfinanzierter Internetzugang "talknet adweb" startet

Die Talkline GmbH und Novaville AG kündigen den ersten mischfinanzierten Internetzugang "talknet adweb" für sensationelle 1,9 Pfennige pro Minute an. Dabei soll der Nutzerbeitrag für die Kosten des Internetzugangs durch Werbesubvention reduziert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Anlässlich der CeBIT 2000 gaben das Elmshorner Unternehmen Talkline GmbH und die Berliner Novaville AG eine Alternative zu herkömmlichen Internetzugängen bekannt. Talkline offeriert diesen Zugang ab dem 15. April zum Minutenpreis von 1,9 Pfennigen rund um die Uhr. Dem Nutzer entstehen keinerlei weitere Kosten. Ko-finanziert wird dieser Preis durch das im Herbst von der Berliner Novaville AG entwickelte Webwerbesystem "personal ad", das in einem kleinen Fenster personalisierte Werbung ausserhalb des Browsers anzeigt.

Stellenmarkt
  1. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ulm, Ravensburg
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Ab dem 15. März 2000 können sich interessierte Nutzer unter der Webadresse www.talknet.de/adweb anmelden. Der Zugang wird allerdings zunächst nur 100.000 privaten Nutzern angeboten und auf 15 Stunden pro Monat beschränkt.

Bei Einsatz der Personal-Ad-Software wird nach dem Verbindungsaufbau zu Talkline Werbung auf dem Bildschirm des Nutzers angezeigt und in regelmäßigen Abständen ausgetauscht. Das Werbefenster erscheint unabhängig vom eigentlichen Browserfenster immer sichtbar fensterüberdeckend. Das Bannerfeld beansprucht etwa 5 Prozent der Bildschirmfläche. Welche Werbung angezeigt ist, bestimmt der User durch seine persönlichen Interessen und soziodemografische Daten, die er bei der Anmeldung angeben muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

    •  /