Abo
  • Services:

D2 senkt die Preise

City- und Wochenendgespräche für 15 Pfennig pro Minute

Mannesmann Mobilfunk wird ab dem 1. April nur noch 15 Pfennig pro Minute für Gespräche ins Festnetz innerhalb der vom Kunden festlegbaren City-Zone sowie am Wochenende verlangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nutzer der Guthabenkarte D2-CallYa profitieren ab dem 1. April ebenfalls vom neuen Minutenpreis. Denn bei D2-CallYa gibt es ab April am Wochenende nicht nur alle Standard-Gespräche zu Anschlüssen im deutschen Festnetz, sondern auch netzinterne Gespräche zur persönlichen Lieblingsnummer D2-BestFriend für 15 Pfennig pro Minute.

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Die bekannten Geschäftskundentarife Classic und Classic Premium werden ebenfalls billiger: So zahlen Telefonierer im D2-Classic wochentags von 7 bis 20 Uhr für Standard-Gespräche ins deutsche Festnetz und auch innerhalb des D2-Netzes nur noch 49 Pfennig pro Minute - eine Preissenkung von 29 Prozent gegenüber dem bisherigen Minutenpreis von 69 Pfennig. Im Vieltelefonierer-Tarif D2-Classic Premium kosten Standard-Gespräche an jedem Tag der Woche rund um die Uhr nur noch 29 Pfennig pro Minute, egal ob ins deutsche Festnetz oder innerhalb des D2-Netzes. Bislang kosteten diese Telefonate pro Minute 39 Pfennig.

Durch eine neue Interconnection-Preisaushandlung mit der Deutschen Telekom kommt nun auch eine Verbilligung der Tarife für Anrufe vom Festnetz an D2-Handys in greifbare Nähe. D2 hofft hier auf 48 Pfennig pro Minute, ist aber von der Preisgestaltung der Telekom abhängig.

Neben E-Plus will nun auch D2 ab Sommer HSCSD anbieten und so mit Hilfe von Kanalbündelungen Datenübertragungen mit bis zu 38,4 kbit/s realisieren.

Auch den wesentlich schnelleren Nachfolger GPRS will D2 im dritten Quartal 2000 einführen.

Seit Ende Januar hat D2 40.000 WAP-Kunden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /