Abo
  • Services:

D2 senkt die Preise

City- und Wochenendgespräche für 15 Pfennig pro Minute

Mannesmann Mobilfunk wird ab dem 1. April nur noch 15 Pfennig pro Minute für Gespräche ins Festnetz innerhalb der vom Kunden festlegbaren City-Zone sowie am Wochenende verlangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Nutzer der Guthabenkarte D2-CallYa profitieren ab dem 1. April ebenfalls vom neuen Minutenpreis. Denn bei D2-CallYa gibt es ab April am Wochenende nicht nur alle Standard-Gespräche zu Anschlüssen im deutschen Festnetz, sondern auch netzinterne Gespräche zur persönlichen Lieblingsnummer D2-BestFriend für 15 Pfennig pro Minute.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Software AG, Darmstadt

Die bekannten Geschäftskundentarife Classic und Classic Premium werden ebenfalls billiger: So zahlen Telefonierer im D2-Classic wochentags von 7 bis 20 Uhr für Standard-Gespräche ins deutsche Festnetz und auch innerhalb des D2-Netzes nur noch 49 Pfennig pro Minute - eine Preissenkung von 29 Prozent gegenüber dem bisherigen Minutenpreis von 69 Pfennig. Im Vieltelefonierer-Tarif D2-Classic Premium kosten Standard-Gespräche an jedem Tag der Woche rund um die Uhr nur noch 29 Pfennig pro Minute, egal ob ins deutsche Festnetz oder innerhalb des D2-Netzes. Bislang kosteten diese Telefonate pro Minute 39 Pfennig.

Durch eine neue Interconnection-Preisaushandlung mit der Deutschen Telekom kommt nun auch eine Verbilligung der Tarife für Anrufe vom Festnetz an D2-Handys in greifbare Nähe. D2 hofft hier auf 48 Pfennig pro Minute, ist aber von der Preisgestaltung der Telekom abhängig.

Neben E-Plus will nun auch D2 ab Sommer HSCSD anbieten und so mit Hilfe von Kanalbündelungen Datenübertragungen mit bis zu 38,4 kbit/s realisieren.

Auch den wesentlich schnelleren Nachfolger GPRS will D2 im dritten Quartal 2000 einführen.

Seit Ende Januar hat D2 40.000 WAP-Kunden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 99,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 123,97€)
  3. 54,99€
  4. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /