Abo
  • Services:

Quartz - Symbian stellt drahtlose Handheld-Plattform vor

Dank eines speziellen integrierten WAP- und Webbrowsers sollen Quartz-Geräte auf ihrem Portrait-Display trotz der im Vergleich mit VGA-Bildschirmen nur ein Viertel so großen Bildfläche "normale" Webseiten darstellen können. So werden z.B. die Inhalte von Navigations-Frames automatisch untereinander und neben dem Haupt-Frame angeordnet, um größeres Hantieren mit Scrollbalken vermeiden zu können. Ob das Konzept auch mit Webseiten funktioniert, die eine fest vorgegebene Größe besitzen und auf Tabellen basieren, wurde nicht bekannt gegeben.

Stellenmarkt
  1. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Deutsches Patent- und Markenamt, München

Symbians Partnerfirmen Ericsson und Motorola arbeiten derzeit an einigen Quartz-Handhelds, schweigen sich jedoch noch zu den Ausstattungsdetails aus. Zur Frage, wie lange ein Quartz-Gerät bei Batteriebetrieb genutzt werden kann, wollen sich die Anbieter erst in einigen Monaten äußern können. Sicher ist zumindest, dass Psion und Motorola im ersten Quartal 2001 den ersten Quartz-PDA auf den Markt bringen wollen. Zu diesem Zeitpunkt dürfte der mobile und für den hoffentlich reibungslosen schnellen Netzbetrieb sorgende Packet-Switching-Standard GPRS überall Einzug gefunden haben.

Ericsson und Symbian arbeiten - übrigens in getrennten Projekten - mit dem Rivalen Microsoft zusammen. Allerdings hat dies weniger mit dem EPOC-Konkurrenten WindowsCE zu tun, sondern vielmehr weil man in Windows eine wichtige Serverplattform sieht, die für den Datenaustausch der Desktop-Welt mit mobilen Endgeräten verschiedenster Art notwendig ist.

 Quartz - Symbian stellt drahtlose Handheld-Plattform vor
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Just Cause 4 und Rage 2 Physik und Psychopathen
  2. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  3. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
Porsche Design Mate RS im Test
Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
  2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
  3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

    •  /