Abo
  • Services:

Quartz - Symbian stellt drahtlose Handheld-Plattform vor

Dank eines speziellen integrierten WAP- und Webbrowsers sollen Quartz-Geräte auf ihrem Portrait-Display trotz der im Vergleich mit VGA-Bildschirmen nur ein Viertel so großen Bildfläche "normale" Webseiten darstellen können. So werden z.B. die Inhalte von Navigations-Frames automatisch untereinander und neben dem Haupt-Frame angeordnet, um größeres Hantieren mit Scrollbalken vermeiden zu können. Ob das Konzept auch mit Webseiten funktioniert, die eine fest vorgegebene Größe besitzen und auf Tabellen basieren, wurde nicht bekannt gegeben.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Symbians Partnerfirmen Ericsson und Motorola arbeiten derzeit an einigen Quartz-Handhelds, schweigen sich jedoch noch zu den Ausstattungsdetails aus. Zur Frage, wie lange ein Quartz-Gerät bei Batteriebetrieb genutzt werden kann, wollen sich die Anbieter erst in einigen Monaten äußern können. Sicher ist zumindest, dass Psion und Motorola im ersten Quartal 2001 den ersten Quartz-PDA auf den Markt bringen wollen. Zu diesem Zeitpunkt dürfte der mobile und für den hoffentlich reibungslosen schnellen Netzbetrieb sorgende Packet-Switching-Standard GPRS überall Einzug gefunden haben.

Ericsson und Symbian arbeiten - übrigens in getrennten Projekten - mit dem Rivalen Microsoft zusammen. Allerdings hat dies weniger mit dem EPOC-Konkurrenten WindowsCE zu tun, sondern vielmehr weil man in Windows eine wichtige Serverplattform sieht, die für den Datenaustausch der Desktop-Welt mit mobilen Endgeräten verschiedenster Art notwendig ist.

 Quartz - Symbian stellt drahtlose Handheld-Plattform vor
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
    Nubia X im Hands on
    Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

    CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

    1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
    2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
    3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

      •  /