Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobil: Echtzeit-Broking per Handy

T-Mobil senkt Preise für den Telly-Tarif

T-Mobil zeigt auf der CeBIT neben einem GPRS-Testnetz vor allem neue WAP-Dienste. Außerdem kündigt man für den 1. April Preissenkungen für die Telly-Tarife an. Als erster Anbieter will man im Sommer ein flächendeckendes GPRS-Netz in Dienst nehmen.

Anzeige

In der Peak-Zeit, von 7 bis 17 Uhr, sinkt der Miuntenpreis im Telly-Tarif von 1,29 DM auf 0,99 DM. Gespräche ins unternehmensinterne Netz kosten nur noch 15 statt bisher 25 Pfennig die Minute.

Zusammen mit der Direkt Anlage Bank zeigt man erstmals den "Sekunden-Handel" per WAP im mobilen Wertpapierhandel. Dabei können die Kunden eine garantierten Kurs innerhalb von 10 Sekunden annehmen oder ablehnen und so das Wertpapier kaufen. Der Dienst soll noch im Frühjahr kommerziell angeboten werden.

Auch das Bezahlen will T-Mobil per Handy abwickeln und zeigt erste Pilotversuche.

Im April will T-Mobil auch die ersten Location Based Services für WAP anbieten. Dabei ermittelt das Handy automatisch seinen Standort, so dass dem Anwender auf seine Situation zugeschnitte Angebote, z.B. Restaurants im Umkreis, gemacht werden können. Termine soll der T-D1-Kunde in Zukunft mit dem T-D1 Time Manager abwickeln. Der Organizer ist im Web hinterlegt und zu Anwendungen wie Outlook kompatibel. Auch E-Mails lassen sich in Zukunft bei D1 per WAP abfragen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  2. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  4. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. ab 799,90€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    demokrit | 07:31

  2. Re: Kleinreden ist Verteidigung der Hersteller

    chefin | 07:26

  3. Re: Nur die Telefónica bietet in der U-Bahn LTE

    Plasma | 07:25

  4. Re: Drahtloses laden und wasserdicht sind...

    elknipso | 07:21

  5. Re: Halten wir fest

    chefin | 07:17


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel