T-Mobil: Echtzeit-Broking per Handy

T-Mobil senkt Preise für den Telly-Tarif

T-Mobil zeigt auf der CeBIT neben einem GPRS-Testnetz vor allem neue WAP-Dienste. Außerdem kündigt man für den 1. April Preissenkungen für die Telly-Tarife an. Als erster Anbieter will man im Sommer ein flächendeckendes GPRS-Netz in Dienst nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Peak-Zeit, von 7 bis 17 Uhr, sinkt der Miuntenpreis im Telly-Tarif von 1,29 DM auf 0,99 DM. Gespräche ins unternehmensinterne Netz kosten nur noch 15 statt bisher 25 Pfennig die Minute.

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  2. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
Detailsuche

Zusammen mit der Direkt Anlage Bank zeigt man erstmals den "Sekunden-Handel" per WAP im mobilen Wertpapierhandel. Dabei können die Kunden eine garantierten Kurs innerhalb von 10 Sekunden annehmen oder ablehnen und so das Wertpapier kaufen. Der Dienst soll noch im Frühjahr kommerziell angeboten werden.

Auch das Bezahlen will T-Mobil per Handy abwickeln und zeigt erste Pilotversuche.

Im April will T-Mobil auch die ersten Location Based Services für WAP anbieten. Dabei ermittelt das Handy automatisch seinen Standort, so dass dem Anwender auf seine Situation zugeschnitte Angebote, z.B. Restaurants im Umkreis, gemacht werden können. Termine soll der T-D1-Kunde in Zukunft mit dem T-D1 Time Manager abwickeln. Der Organizer ist im Web hinterlegt und zu Anwendungen wie Outlook kompatibel. Auch E-Mails lassen sich in Zukunft bei D1 per WAP abfragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /