• IT-Karriere:
  • Services:

Übersetzungsservice für WAP-Handys

Linguatec packt das Wörterbuch ins Mobiltelefon

Zur CeBIT startet der Computer-Übersetzungsspezialist Linguatec einen WAP-Übersetzungsservice. Brauchte man bisher zum Übersetzen dicke Wörterbücher oder zumindest einen PC, so kommt man ab sofort auch mobil ans Ziel: Per WAP-Handy kann man jetzt unter pt-wap.de oder über das D2-WAP-Portal nicht nur einzelne Wörter, sondern auch ganze Texte in Echtzeit übersetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Übersetzung basiert auf der Personal-Translator-Technologie von Linguatec. Ein Satzanalyseverfahren sowie Wörterbücher mit rund 360.000 Einträgen sollen für hochwertige Basisübersetzungen sorgen.

Stellenmarkt
  1. Dievision Agentur für Kommunikation GmbH, Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Hannover

Zur CeBIT startet der Service für Deutsch und Englisch und wird ab April auf Französisch erweitert. In Zukunft soll der Anwender die Übersetzung wahlweise auch per Sprachansage erhalten können. "Mit diesem innovativen WAP-Angebot kommen wir unserer Vision einer Kommunikation über Sprachgrenzen hinweg einen wichtigen Schritt näher", erklärt Dr. Reinhard Busch, Geschäftsführer von Linguatec.

Linguatec wurde für diese WAP-Neuentwicklung von Mannesmann und Nokia mit dem Förderpreis D2-WAP Developer Award ausgezeichnet. "Die neue Art der Verständigung über das mobile Internet ist die logische Weiterentwicklung der heutigen Sprachtechnologie mit den Mitteln der Datenkommunikation", sagte Friedrich P. Joussen, Marketing-Geschäftsführer bei D2 Mannesmann. Auch ohne WAP-Handy kann man den neuen WAP-Übersetzungsservice kostenlos vom PC aus im Internet testen unter www.pt-wap.de. Dazu muss man allerdings eine rund 3 MB große WAP-Emulation herunterladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    •  /